Hack: Lightroom 4 durch Verzicht schneller machen

Lightroom 4 und die Geschwindigkeit. Oft ist das ein leidiges Thema und nicht einmal Rechner-Boliden mit XEON CPUs und viiiiieeeel RAM können dem trägen Programm so richtig Beine machen. Ein kleiner Hack bringt tatsächlich wieder ein kleines Stückchen mehr Leistung.

Bei Lightroom 4 ist ab einem bestimmten Punkt mit Performance-Verbesserungen Schluss. Ab 16 GB RAM merkt man ebenso wenig Geschwindigkeitszuwachs bei noch mehr RAM, wie mit deutlich schnelleren CPUs. Offenbar nutzt Lightroom den zur Verfügung stehenden RAM gar nicht richtig und auch die Rechenpower hilft nicht weiter.

Hierzu gibt es unzählige Vergleichstest die das belegen. Adobe hat in den eigenen Foren wohl schon Probleme eingeräumt. Getan hat sich aber bislang noch gar nichts.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Ich habe euch schon einige Tipps gegeben, wie man mit Lightroom 4 trotzdem schneller arbeiten kann. Das reicht von grundsätzlichen Einstellungen, bis hin zu einfachen Regeln im Workflow.

Der heutige Tipp ist da schon etwas radikaler. Fällt euch an diesem Screenshot etwas auf?

Lightroom mal anders
Lightroom mal anders

Nein? Dann schaut mal oben rechts! Da sind nur noch die zwei wichtigsten Module vorhanden! Ganz ehrlich: Ich brauche weder das Drucken, noch das Web oder Buchmodul. Auch das Karten-Modul benötige ich eher selten und mit meinem 27″ Display benötige ich auch keine Zweitmonitor. Da die deaktivierten Module auch keine Ressourcen mehr benötigen, wird Lightroom wieder etwas schneller.

Was auf jeden Fall notwendig ist, sind das Develop, Export, Import und natürlich das Library-Modul für die Bibliotheksansicht.

Leider lassen sich die überflüssigen Module nicht einfach per Einstellungsmenü deaktivieren. Hierzu muss man ins Installationsverzeichnis von Lightroom, das sich auf einem Windows 64bit System unter C:ProgrammeAdobeAdobe Photoshop Lightroom 4.3

Lightroom Module unter Windows
Lightroom Module unter Windows

Beim Mac findet ihr die Modul-Dateien unter eurem Laufwerk->Programme->Adobe Photoshop Lightroom 4.app->Contents->PlugIns

.lrmodule im Mac Dateisystem
.lrmodule im Mac Dateisystem

Ihr legt euch einfach einen neuen Ordner in diesem Verzeichnis an, den ihr z. B. BACKUP nennt und verschiebt die nicht benötigten Module dort hinein.

Wenn ihr nun Lightroom 4 neu startet, werden nur noch die wichtigsten Module geladen und angezeigt. Braucht ihr das ein oder andere Modul trotzdem, verschiebt ihr es einfach aus dem BACKUP Verzeichnis (oder wie ihr das auch immer genannt habt), zurück ins ursprüngliche Verzeichnis und nach dem Neustart von Lightroom wird es wieder angezeigt.

23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.