Wochenrückblick KW37 – Keine Lust auf Fotografie, Photolemur kostenlos, Sensation von Blackmagic

Am Montag habe ich einen Beitrag veröffentlicht, an dem ich zig Wochen gearbeitet, verändert und nachgedacht habe. Es ging um meine Einstellung zur Fotografie. Die Reaktionen darauf haben mich sehr positiv überrascht.

Wenn man in einem Blog, das sich zu einem guten Teil mit Fotografie beschäftigt schreibt, dass man von der Fotografie genug hat, erwartet man eigentlich einen Shitstorm. Ganz das Gegenteil war der Fall. Die vielen Kommentare hier und drüben bei Facebook zeigten mir, dass ich mit meiner Einstellung nicht mehr allein bin. Lustig daran ist, dass ich diese Woche dann doch gleich noch zwei fotografische Themen veröffentlicht habe.

Hier geht es zum Beitrag

Das #WTF Gadget des Jahres

Es gibt Geräte, das reibt man sich verwundert die Augen und fragt sich gleichzeitig, ob es wirklich jemanden gibt, der so etwas kauft.

Wer wollte nicht schon immer mal sein Smartphone Display abfotografieren, um Papierabzüge im Polaroid-Format zu erhalten?

Hier geht es zum Polaroid Lap

Luminar Photolemur kostenlos

Luminar von Skylum halten ja viele für DIE Hoffnung als Lightroom Alternative. Ich halte Luminar tatsächlich am weitesten davon entfernt – die RAW Entwicklung ist schauerlich. 

Was Skylum aber kann, ist Marketing. Denn ein anderes Produkt von ihnen, Photolemur, wurde mit Künstlicher Intelligenz beworben und sollte auf Knopfdruck Wunderdinge vollbringen. Dafür wollte man erst 49 Euro einmalig und dann 4,95 Euro pro Monat. Jetzt könnt ihr Skylum Photolemur 3 kostenlos herunterladen. Die Begeisterung dafür monatlich Geld zu entrichten hielt sich wohl in Grenzen …

Hier geht es zum Photolemur Beitrag

Blackmagic Design bringt den Traum für viele Youtuber, Game Streamer und Webinar Anbieter

Ein #WTF Gadget im positivsten Sinn kommt im November vom Videospezialisten Blackmagic Design. Mit dem ATEM Mini Switcher, lassen sich 4 HDMI Kameras oder andere Quellen schalten und verwalten.

Blackmagic Design ATEM Mini Video Switcher

Der ATEM Mini simuliert sogar eine HD-Webcam, sodass das Ergebnis mit OBS, Skype, Youtube Live, Goto Webinar etc. genutzt werden kann und das zu einem sensationell niedrigen Preis.

Hier geht es zum Blackmagic ATEM Mini Post

Was sonst noch war

Bei Heise gab es eine schöne Bastelidee, wie man eine Universalfernbedienung per WLAN ins Smart Home integrieren und per MQTT steuern kann. Das grundlegende Gerät kommt vom Pearl Versand (gibts auch bei Amazon) und kostet 20 Euro.

Bild: Heise.de

Da es einen ESP8266 Mikrocontroller als Herz hat, kann man es wunderbar mit einer alternativen Firmware versehen und somit sehr viel gewinnbringender einsetzen.

Hier geht es zum Beitrag bei Heise

Das war es für diese Woche. Neue Beiträge stehen schon in der Pipeline, denn nach meinem „Outing“ zur Fotografie, hab sich wohl auch eine Schreibblockade gelöst und ich weiß nun auch, dass die meisten von euch nachbelichtet auch wegen der vielen anderen Themen lesen.

Das heutige Titelbild entstand gestern und zeigt den Förmitzspeicher, der sich fast direkt vor unserer Haustür befindet.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Das Kommentarformular speichert deine Namen, deine E-Mail-Adresse und den Inhalt, damit wir den Überblick über die auf der Website veröffentlichten Kommentare behalten können. Bitte lies und akzeptiere unsere Website-Bedingungen und Datenschutzerklärung, um einen Kommentar zu schreiben.
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Vielen Dank für die Zusammenfassung

LG Bernhard

danke, ebenso…

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen