Eneloop – damit fühle ich mich sicher …

Sanyo Eneloop AA Akku … nein es geht nicht um Damenhygiene, sondern um die Akkus der Firma Sanyo. Die Eneloops sind als AA- und AAA-Typen zu haben und prinzipiell ganz normale NiMh-Akkus. Allerdings haben sie einen entscheidenden Vorteil, denn während die herkömmlichen NiMh-Akkus eine recht hohe Selbstentladung aufweisen und sich dadurch auch nicht für Anwendungen wie Fernbedienungen, Taschenlampen oder andere Geräte eignen, die eher selten genutzt werden, haben die Eneloops eine jährliche Selbstentladung von etwas 15% der Nennkapazität.

Bei den normalen Akkus muss man hingegen mit ca. 1% Entladung pro Tag (bei neuen Zellen) rechnen. Ich habe mir mal einen Satz der Eneloops angeschafft und bin von deren Leistung ziemlich begeistert. Die Nennkapazität der AA-Akkus liegt zwar „nur“ bei 2000 mAh, dafür kann man aber auch sicher sein, dass diese auch noch brauchbar sind, wenn sie schon 4 Wochen in der Fototasche rumgekugelt sind. Tatsächlich war auch mein Nikon SB-800 Blitzgerät noch nach 5 Wochen für etliche Dutzend Auslösungen zu gebrauchen, wohin gegen die herkömmlichen 2500mAh Akkus, die auch etwa so lange in der Tasche lagen, nach deutlich weniger Blitzeinsätzen schlapp machten.

Weiterlesen …

Steinberg Cubase 4.1 im Test

Bei Delamar.de gibt es einen sehr ausführlichen Test vom neuen Cubase 4.1 Upgrade zu lesen. Auch ich kann mich nur anschließen: Das neue überarbeitete Design, das Sidechaining sowie der Soundframe Presetmanager sind sehr gelungen und hilfreich. Mein Cubase-Killerargument waren und sind aber die jetzt überarbeiteten Playordertracks – so … Weiterlesen …

Sony Alpha 700 Test bei Cnet

Einen kleinen Test der neuen Sony Alpha 700 kann man bei Cnet lesen. Hervorgehoben wird die sehr hohe Geschwindigkeit der Kamera. Bemerkt wird allerdings auch der wohl etwas langsame Autofokus bei dunkleren Lichtverhältnissen.

Hands On Preview von der Nikon D3

Auf dPreview hat man sich das neue Nikon Top-Modell D3 zur Brust genommen und schildert erste Eindrücke und Daten. Mann oh Mann – 9 Bilder pro Sekunde, 3 Zoll Display mit 922k Pixeln Auflösung, Verschluss aus Kevlar/Kohlefaser für min. 300.000 Auslösungen, Autofocus Feintuning zum Ausgleichen von Toleranzen etc. … Weiterlesen …

Details zur neuen Nikon D300 D-SLR

Bei dpreview (wo eigentlich sonst!?) kann man die ersten wirklichen Details zum D200 Nachfolger D300 lesen. D200 und D300 werden zu Beginn gleich einmal tabellarisch gegenüber gestellt. Meist dauert es dann auch nicht mehr lange, bis dpreview erste Tests hinterher schiebt – lassen wir uns überraschen! (Bild: dPreview.com) … Weiterlesen …