Plugin für GPS-Umgebungssuche in Lightroom

[image title=”GPS Umgebungssuche Plugin für Lightroom” size=”medium” id=”1214″ align=”left” linkto=”http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/10/gpsproximitypm.png” ]Jeffrey Friedl hat eine kostenloses Lightroom 2 Plugin veröffentlicht, dass eine spezielle Umgebungssuche nach GPS-Daten ermöglicht.

Damit kann man sich z. B. alle Fotos anzeigen lassen, die sich im Umkreis von 100 Metern um das aktuelle Foto befinden. Man kann aber auch Koordinaten von Yahoo! Maps oder Google Maps übernehmen und die Lightroom-Datenbank nach Bildern von diesem Ort oder dessen Umgebung durchsuchen oder die Position gefundene Bilder auf Google Maps anzeigen lassen.

Weiterlesen …

Ich bin zurüüühüück!

[image title=”Mein GPS-Trip auf Rhodos” size=”medium” id=”1130″ align=”left” linkto=”http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/10/rhodos2008.jpg” ]Mancher hat sich schon gefragt, ob alles klar ist, da es nun gut zwei Wochen ziemlich still auf … nachbelichtet war. Wie HIER angekündigt, hatten wir uns für zwei Wochen auf die schöne Insel Rhodos verzogen, was ich auch für eine kreative Schaffenspause genutzt habe. Nachdem wir 2004 schon einmal dort waren, hatten wir bereits einen gewissen Überblick und haben die Insel nochmal von oben bis unten unsicher gemacht. Mit dem Mitwagen waren es dann fast 600km, die ich mit meinem neue Garmin eTrex sowie dem Royaltek RGM3800 festgehalten habe.

Der Track auf dem Google-Earth Screenshot stammt übrigens vom Garmin eTrex, dessen Tracking-Kapazität für einen 2-Wochentrip gerade so ausreicht. So ein einfaches GPS-Gerät ist auf so übersichtlichen Inseln wie Rhodos (einmal komplett außen rum sind nur etwa 250 km) übrigens auch eine gute Orientierungshilfe, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. In unserem Hotel habe ich sogar eine Rhodos-Karte mit UTM-Raster, also GPS-geeignet, für 5€ bekommen, mit der ich dann vor Ort Routen planen konnte.

Der nachbelichtet-Newsletter

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Auch einen Geocache haben wir auf Rhodos gehoben. Über dem beeindruckenden Strand Prasonisi am unteren Ende von Rhodos hat der griechische Geocacher YanniG einen schönen Cache geschaffen.

Weiterlesen …

Neuer GPS-Empfänger und neuer Geocache

[image title=”GARMIN eTrex H” size=”medium” id=”1120″ align=”left” linkto=”http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/09/etrex.jpg” ]Bei Amazon gibt es momentan den GARMIN eTrex H GPS-Empfänger für schlappe 78,97€ inkl. Versandkosten, was mich spontan dazu animierte, meine GPS-Maus/Handy Lösung fürs Geocaching durch diesen “echten” GPS-Empfänger abzulösen. Ich muss auch sagen, dass das wirklich die bessere, weil einfachere und komfortablere Lösung ist.

Die Kartendarstellung der Vista-Serie ist zwar ganz nett, nur brauchen tut man das nicht wirklich und das Kartenmaterial von Garmin ist zudem sauteuer. Wer mit GPS und entsprechenden Karten mit UTM-Einteilung umgehen kann, kann darauf getrost verzichten. Wer sich in dieses Thema einlesen möchte und vielleicht auch wissen will, wie man nur mit Karte und Kompass – ganz ohne GPS – geocachen kann, dem empfehle ich das Standardwerk “Orientierung mit Karte, Kompass und GPS” von Wolfgang Linke.

Weiterlesen …

Geotagging mal anders gelöst

IM2GPS… und zwar ganz anders! Wenn man ein Foto mit der geografische Position als GPS-Koordinaten versehen wollten, konnte man entweder einen GPS-Logger mit sich führen, der dann Position, an der ein Foto geschossen wurde mittels GPS-Zeitstempel und Aufnahmezeit des Bildes in dessen EXIF-Daten mit einer Software synchronisierte, oder man wies die Position eines Fotos manuell zu.

Weiterlesen …

Download des Tages: Bildergalerien mit JAlbum

JAlbum ProjektDer heutige Download des Tages dürfte für viele interessant sein – egal ob Fotograf, Musiker oder sonstwas und ist außerdem für alle Plattformen (Windows, Linux, Mac) verfügbar.

Die auf JAVA basierende (keine Angst: Das wird wie eine “normale” Anwendung installiert und bedient) Freeware-Anwendung JAlbum generiert tolle Fotoalben und Galerien im HTML- und Flash-Format.

Dabei sind dem Aussehen der Galerien kaum Grenzen gesetzt, denn derzeit kann man aus 120 fertigen Skins auswählen oder sich seine eigene stricken, sollte man nicht fündig werden.

Weiterlesen …

DIY GPS-Empfänger für die Nikon D200

In einem Beitrag für notorische Hobbybastler und Lötkolbenschwinger zeigt Rick Wargo, wie man sich einen GPS-Empfänger für seine Nikon D200 selbst bastelt und das für unter 100$! Neben ein paar einfachen elektronischen Bauteilen braucht man noch einen SIRF-III GPS-Empfänger, ein kleines Gehäuse, ein Kabel eines alten Fernauslösers und … Weiterlesen …

GPS- und Geocaching-Software für viele Handys

GPSJMit den angenehmen Außentemperaturen des letzten Tages, kommt auch wieder die Geocaching-Saison in greifbare Nähe. Da ich vor einigen Tagen ein neues Handy bekommen habe (Sony Ericsson P1i), war ich auf der Suche nach einer neuen GPS-Software, damit ich das neue Telefon zusammen mit meinem Royaltek RBT-2110 wieder als GPS-Gerät einsetzen kann.

Da es sich beim P1i um ein sog. UIQ 3.0 Gerät handelt, funktioniert leider nicht jede Software, so versagt auch das bekannte AF-Track seinen Dienst.

Nun bin ich auf eine sehr leistungsfähige Lösung gestoßen, die nur ein Java-fähiges Handy nach dem JRS82 Standard voraussetzt. Damit ist Geocaching nicht mehr nur mit Symbian-Handys (S60, S80 oder UIQ), sondern auch mit vielen “normalen” Nicht-Smartphones möglich.

Weiterlesen …

Neue Firmware für den Royaltek RGM3800 Datenlogger

Karsten Petersen hat heute in einem Kommentar auf … nachbelichtet auf eine neue Firmware für den Royaltek Datenlogger RGM3800 hingewiesen. Vielen Dank dafür, Karsten! Die neue Firmware erlaubt Trackingintervalle kleiner 5 Sekunden, was nun auch den anspruchsvollsten GPS-Logger zufrieden stellen dürfte. Interessanter ist aber, dass nun nach jedem … Weiterlesen …

[Update] MAC- und Linux Tool für Royaltek RGM3800 GPS-Logger

Vor einiger Zeit habe ich einen Bericht über den günstigen GPS Datenlogger RGM3800 von Royaltek berichtet. Kurz darauf entwickelte sich über die Kommentare eine rege Diskussion, wie man das Gerät auch unter Mac und Linux auslesen könnte.

Es wurden Protokolle und der Datenverkehr bei der Übertragung der GPS-Daten auf den PC analysiert und nun ist daraus ein erstes, kommandozeilen-orientiertes Programm entstanden, das es erlaubt, unter Linux die Daten auszulesen.

Weiterlesen …

[UPDATE] ASUS EEE Subnotebook – Es gibt sie noch, die kleinen Dinge

ASUS EEE

[UPDATE] Ich habe noch einige Links zu den Modifizierungsmöglichkeiten im Text ergänzt.

Als notorischer Dauerarbeiter, IPIRB (Immer-PC-In-Reichweite-Benötiger), Blogschreiber, Fotografierer, Internetrecherchierer, Tutorial-Leser und Gucker, PDF-Junkie, GPS-Navigierer, Technikbegeisterter, Homerecordender und Universalinteressierter habe ich ein neues Objekt der Begierte gefunden, nachdem ich schon lange gesucht habe: Das ASUS EEE Subnotebook.

Mit gut 900 Gramm, 22x16x3cm Abmessung und W-LAN für derzeit (wegen hoher Nachfrage) 290€ das ideale “immer dabei Notebook”. Das EEE ist von Haus aus mit einem speziell angepassten Linux ausgestattet, kann aber auch mit anderen Betriebssystemen, darunter auch Windows XP versehen werden (Treiber werden mitgeliefert, XP lässt sich mit nLite auf bis zu 100MB Installationsgröße verkleinern). Neuerdings soll sogar Mac OSX darauf laufen, damit wäre das ASUS EEE das wohl günstigste iBook aller Zeiten 😉

Weiterlesen …