Kugelkopf für den Joby Gorillapod SLR-Zoom – und Alternativen

[image title=“JOBY Ball Head für den Gorillapod SLR-Zoom“ size=“medium“ id=“2221″ align=“left“ ]Joby hat für sein Gorillapod SLR-Zoom Stativ einen passenden Kugelkopf angekündigt, der durch sein Standard-1/4 Zoll Gewinde auch auf anderen Stativen einsetzbar ist.

Der Kugelkopf erlaubt 360 Grad Drehung und bis zu 90 Grad Neigung. Eingestellt wird der aus Aluminium gefertigte Kugelkopf durch einen einfachen Knopfdruck, was eine sehr schnelle Einstellung erlaubt. Zudem ist er mit einer Schnellwechselplatte und einer Wasserwaage zur präzisenen Ausrichtung der Kamera ausgestattet.

Der Kopf kann mit bis zu 3kg belastet werden und wiegt selbst 310 Gramm. Der Kugelkopf wird demnächst erhältlich sein.

Weiterlesen …

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

5 preiswerte Fototools, die man haben muss

Egal um welches Thema und Hobby es sich handelt – für viel Geld gibt es viele schöne Sachen, die man haben möchte. Es gibt aber auch für rel. wenig Kohle interessante Tools, die man wirklich brauchen kann, lange Zeit Spaß machen und zu tollen neuen Ergebnissen führen. Einige „Must Haves“ aus meinem Fotofundus möchte ich Euch hier vorstellen:

1. Die Nahlinse – neue Blickweisen und günstige Makros

[image title=“Makro mit Nahlinse“ size=“medium“ id=“1832″ align=“left“ linkto=“viewer“ ]Gute Makroobjektive kosten eine Stange Geld und nicht jeder wird zum passionierten Makrofotografen. Einfach und preiswert – dazu mit erstaunlicher Qualität – geht das mit einer Nahlinse. Mit einer Nahlinsen, deren Stärke in Dioprien angegeben wird, kann man näher an das Objekt und erste Makroerfahrungen sammeln. Die Linsen bekommt man je nach Hersteller und Filterdurchmesser ab etwa 20 Euro. Ich verwende eine Heliopan NL4 Nahlinse mit 52mm an meiner Nikon 50mm 1.8 Festbrennweite. Da dieses Festbrennweitenobjektiv besonders lichtstark und scharf ist, ist es ideal für die Kombination mit der Nahlinse.

Nahlinsen gibt es nicht nur für Wechselobjektive sondern auch für Kompakt- und Bridgekameras, die aber oft schon über gute Makrofunktionen verfügen.

Weiterlesen …