Kostenloses, virtuelles Rack für VST-Plugins

Das Unternehmen ACON Digital Media, das vor allem für seinen günstigen und sehr umfangreich ausgestatteten Audioeditor und Mastering Lösung Acoustica bekannt ist, bietet mit dem Effect Chainer ein kostenloses VST-Plugin zum Download an, das es erlaubt, mehrere andere Direct-X oder VST-Plugins in einer Art virtuellem Rack zu kombinieren, … Weiterlesen …

Magix Samplitude 10 Pro Test – erste Eindrücke

Samplitude 10 Pro LieferumfangJa, ich muss mich an dieser Stelle outen: Ich war ein Samplitude-Nutzer der ersten Stunde. Ich bekam so um 1998/99 von der damaligen Ur-Samplitude-Schmiede SEKD eine Version von Samplitude 5 zur Verfügung gestellt, um einen Artikel für das Magazin zu schreiben, für das ich damals arbeitete.

Mein Haupt-Sequenzer zu dieser Zeit war Steinbergs Cubase VST und es stand ein Remix unserer 1995er Recordings an. Mit meinem ersten Mehrkanal-Interface – einem Guillemot Maxi Studio ISIS (das Ding war vielleicht eine miese Kiste), das kurz darauf von einem Hoontech DSP2000 abgelöst wurde, versuchte ich die Analogspuren zweier Tascam 238 Multitracker in die digitale Welt zu bekommen. Ich musste die Multitracker per SMPTE mit dem Sequenzer synchronisieren, damit ich mit 8 Eingängen an meinem Interface, die 14 Ausgänge der Multitracker auf meine Festplatte bekam.

Zu dieser Zeit war mein Pentium III 500 mit 256MB RAM und 2x20GB Festplatten schon eine Highend-Workstation, aber dieser und Cubase waren zu dieser Zeit irgendwie mit der Aufgabe überfordert. Bekam ich die Spuren noch auf die Platte, war es spätestens beim Bearbeiten mit div. EQs, Kompressoren etc. vorbei.

Dann kam Samplitude ins Spiel, für das ohnehin der Test fällig war. Es war im Vergleich zu Cubase damals alles andere als sexy mit seinem Windows 3.1 Charme, aber es verrichtete ohne große Ansprüche stabil seinen Dienst und klang auch noch gut. Die Bedienung war gewöhnungsbedürftig, aber mangels großer Alternativen (gut, es gab noch Emagic Logic 5 für PC) war man damals eher bereit sich intensiver damit zu beschäftigen.

Weiterlesen …

3 neue Adobe Lightroom Presets – Filmeffekte

Heute gibts von mir wieder 3 neue Lightroom Presets zum kostenlosen Download. Ich habe mal ein bisschen mit der Simulation von Filmmaterial rumgespielt und dabei diese Presets gebastelt: XProcessing simuliert einen Cross Processing Effekt mit starken Farbkontrasten und Farbverschiebungen Polapan gibt starke S/W Kontraste mit einem effektvollen Blauton … Weiterlesen …

Dreamy Photo – kostenloses Photoshop Plugin

Auto FX Software bietet sein kostenloses photoshop-kompatibles Plugin „Dreamy Photo“ zum Download an, wobei auch ein Standalonebetrieb möglich ist. Dreamy Photo bietet 16 verschiedene Filtereffekte die alle auf einen „romantischen Look“ hinauslaufen. So werden durch gezielte Unschärfen und Geisterbilder sehr verträumte Ergebnisse erzielt – daher wohl auch der … Weiterlesen …