Canon Kameras als Webcam einsetzen

Von Canon gibt es eine kostenlose Software, mit der man viele Canon Kameras als Webcam für Skype, Zoom, MS Teams und andere Anwendungen nutzen kann und das mit perfekter Bildqualität.

Mit der Corona-Krise kam das Thema Homeoffice richtig in Fahrt und plötzlich brauchte jeder eine Webcam für Zoom, Skype und Microsoft Teams, welche schnell ausverkauft waren. Viele beliebte Webcams, wie die Logitech C920 sind noch immer gar nicht lieferbar und Preis hat sich von 60 Euro im Februar, auf über 100 Euro erhöht.

DSLR-Kameras mit HDMI-Ausgang konnte man bislang nur mit einer HDMI-Capture Karte am Rechner anschließen und als Webcam nutzen. Diese Karten und externe USB3.0 Geräte gibt es ab etwa 100 Euro. Damit wird die Kamera als Videoeingabegerät, genau wie eine normale USB-Webcam erkannt und kann mit allen Anwendungen genutzt werden.

EOS Webcam Utility – Canon Kameras als Webcam einsetzen

Canon selbst hat diese Woche das EOS Webcam Utility für Windows 10 vorgestellt. Damit lassen sich viele Canon-Kameras ganz einfach über den USB-Anschluss der Kamera als Webcam einsetzen. Der große Vorteil darin ist nicht nur, dass die Software kostenlos und der Aufwand extrem gering ist, sondern auch, dass man damit eine sehr gute Bildqualität bekommt. Mit einem entsprechenden Objektiv und passenden Einstellungen lässt sich damit auch ein unscharfer Hintergrund realisieren.

Interessant ist diese Lösung nicht nur für Videokonferenzen, sondern auch für Vlogger, Videotutorials und YouTuber, denn damit kann man das Kamerabild direkt auf den Rechner aufzeichnen, wenn man man eine Software wie OBS oder Bandicam nutzt (siehe diesen Beitrag). Ebenfalls sinnvoll für den Dauerbetrieb ist ein Kamera-Netzteil, die meist über sog. Dummy-Akkus realisiert werden. Der Kameraakku wird durch den Dummy ersetzt, an dem ein passendes Netzteil angeschlossen ist. Damit lässt sich die Kamera stundenlang ohne Unterbrechung betreiben. Das ist auch für den Einsatz als Videokamera sehr praktisch.

Diese Kameras werden vom EOS Webcam Utility unterstützt:

EOS-1D X Mark II
EOS-1D X Mark III
EOS 5D Mark IV
EOS 5DS
EOS 5DS R
EOS 6D Mark II
EOS 7D Mark II
EOS 77D
EOS 80D
EOS 90D

EOS Rebel SL2 (200D)
EOS Rebel SL3 (300D)
EOS Rebel T6 (1300D)
EOS Rebel T6i
EOS Rebel T7 (2000D)
EOS Rebel T7i
EOS Rebel T100 (4000D)
EOS M6 Mark II
EOS M50
EOS M200

EOS R
EOS RP

PowerShot G5X Mark II
PowerShot G7X Mark III
PowerShot SX70 HS

Mac Nutzer haben bislang leider das Nachsehen, denn das EOS Webcam Utility gibt es bislang nur für Windows 10. Hier könnt ihr aber natürlich auch den Weg über eine HDMI-Capture Karte gehen.

Als Nikon- und Sony-User, würde ich das gerne auch von diesen Firmen sehen. Vielleicht erkennt man ja auch dort die Notwendigkeit einer solchen Lösung.

Gut gemacht, Canon!

EOS Webcam Utility Informationen und Download bei Canon USA

0 0 bewerten
Article Rating

Letzte Aktualisierung am 28.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich bei
Das Kommentarformular speichert deine Namen, deine E-Mail-Adresse und den Inhalt, damit wir den Überblick über die auf der Website veröffentlichten Kommentare behalten können. Bitte lies und akzeptiere unsere Website-Bedingungen und Datenschutzerklärung, um einen Kommentar zu schreiben.
6 Comments
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen

Danke für die Info, klappt sehr gut mit der M50

Hallo,
Dankeschön für den Hinweis zum Canon-Treiber für die Webcam-Kamera Simulation.
Ich habe die Canon Software geladen und installiert. Leider gab es einen Fehler. Die Web-Software gerät mit dem Canon Prog. Utility in Konflikt, indem beim Start der Meeting-Softw. Zoom auch Canon-Utility startet.
Nach der Deinstallation letztgenannter Softw. klappt die Einbindung der 5D DSLR als Webcam reibungslos.
Noch anzumerken ist, dass Canon eine neue Version von C. Utility zum Download anbietet. Vieleicht ist diese dann geeignet. Das habe ich vorsorglich noch nicht versucht. Zuerst will ich morgen am Meeting mit meinem Chor teilnehmen.

Schaaade. Hätte das gerne mal mit meiner 6D ausprobiert 🙁
Oder hat jemand noch eine Idee bzw. einen Tipp für die alte 6D?

Hallo Markus,
bei der Suche nach Alternativen zu o.g. Canon EOS Webcam Utility habe ich ‘für nicht unterstützte Kameras’ eine gute Lösung mit “Elgato-CamLink 4K” gefunden.
Viel Erfolg.

Als Alternative für Mac User kann ich die Software Ecamm Live empfehlen. Habe meine EOS M50 einfach per USB an mein MacBook angeschlossen. Mit der Software kann man nicht nur Live-Streams auf z.B. Youtube, Facebook, Twitch & Co. durchführen, sondern das Videos auch ganz normal direkt aufnehmen.
Außerdem bietet die Software auch Features wie Picture-in-Picture, einblenden von Text/Grafik/Video-Overlays, Anzeige und optionale Einblendung von Kommentaren während eines Live-Streams und ne Menge mehr.
Ich selber nutze die schon seit mind. 2-3 Jahren und bin extrem zufrieden damit.

6
0
Mich würde deine Meinung interessieren! x
()
x