Wochenrückblick KW4 – Preiserhöhung bei Adobe, eine tolle Babyfotoidee und viel Holz vor der Hütte

Bei uns schneit es momentan wieder richtig heftig und ich habe den Winter langsam satt! Diese Woche war ich wieder mit anderen Dingen eingespannt, sodass ich weniger zum Schreiben kam. Außerdem haben wir Kaminholz bekommen und mussten es in der Holzlege stapeln.

So ein Kamin ist schon eine tolle Sache, besonders wenn er – wie bei uns – mit an der Heizungsanlage angeschlossen ist und man das ganze Haus damit beheizen kann.

4 Ster (oder Raummeter) Kaminholz in den Unterstand zu bringen, ist ein perfektes Workout, aber es lohnt sich:

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Preiserhöhungen bei Adobe

Nach 6 Jahren Creative Cloud hat sich Adobe zu Preiserhöhungen entschlossen. Welche Abos das betrifft, erfahrt ihr HIER.

Creative Cloud Fotografie war/ist im Angebot

Gestern war das Creative Cloud Fotografie Abo für günstige 111,11 Euro im Angebot. Leider ist der Preis heute schon wieder höher, liegt aber noch immer unter dem regulären Preis.

Hier geht es zum Angebot

Eine tolle Babyfotoidee

Darauf hat mich die nahbelichtet Leserin Annette gebracht. Sie wollte wissen, wie solche Fotos gemacht werden:

Copyright: Amber Wheeler
Copyright: Amber Wheeler

Auch wenn mir das schnell klar war, kann man so etwas auch ganz einfach googeln, indem man überlegt was zu sehen ist: „Über Fotos malen“ oder „Drawing/doodling on photos“. Damit kommt man ganz schnell auf die Geschichte von Amber Wheeler.

Sie nahm einfach das Grafikprogramm GIMP (natürlich ginge auch Photoshop oder irgend ein anderes Grafikprogramm – sogar mit MS Paint wäre das machbar) und malte um vorher geladene Fotos.

Wenn man sich die Pinselführung so ansieht, hat sie dazu vermutlich einfach die Maus benutzt. Noch einfacher und präziser ginge das mit einem Eingabestift und dem iPad Pro oder einem Grafiktablet.

Diese Fotoidee fand mittlerweile viele Nachahmer und auf Pinterest findet man jede Menge ähnlicher Fotos.

Was sonst noch war

Gerade drucken die restlichen Teile für die MPCNC. Außerdem habe ich mir mal die günstige Katsu Oberfräse besorgt.

Die neue Katsu Oberfräse für die MPCNC

Diese ist, sagen wir mal, an die Makita RT0700 Oberfräse „angelehnt“, ist aber deutlich billiger. Meine ersten Erfahrungen mit der Katsu Oberfräse und normalen Fräsern sind allesamt positiv. Ich hoffe mal, dass ich in der kommenden Woche dazu komme, die Teile zusammenzuschrauben.

Ich mach‘ jetzt wieder den Kamin an. Heute sind 10 cm Neuschnee angesagt … brrrrrr

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Das Kommentarformular speichert deine Namen, deine E-Mail-Adresse und den Inhalt, damit wir den Überblick über die auf der Website veröffentlichten Kommentare behalten können. Bitte lies und akzeptiere unsere Website-Bedingungen und Datenschutzerklärung, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.