Google PageRank Update noch im Dezember?

[image title=“Google Pagerank Updates“ size=“medium“ id=“1464″ align=“left“ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/12/google-pagerank.png“ ]Wenn man diesem Posting glauben darf, plant Google ein Update des PageRanks noch vor Weihnachten, also innerhalb der nächsten zwei Wochen. Es wird u.a. darauf hingewiesen, dass man vorher evtl. gekaufte Verlinkungen von Linkfarms, bezahlten Reviewdiensten und Linkvermarktern entfernen sollte, … Weiterlesen …

Rankingdienst Alexa umgestellt

Der bekannte Rankingdienst Alexa hat die Methode seiner Websitebewertungen geändert. Die bisherige Bewertung stützte sich allein auf die Daten des Alexa-Toolbars, der aber nur bei wenigen Usern installiert war, was häufig zu Diskussionen über die Qualität der Alexa-Rankings führte. Nun werden jedoch weitere – allerdings unbenannte – Faktoren … Weiterlesen …

Microstock Radar 01/08

Microstock Radar 1/2008Willkommen zur ersten Ausgabe des Microstock Radars in 2008!

Snapvillage nimmt fahrt auf und berichtete über 125.000 Fotos in der Datenbank. Dabei bekommt die Agentur mittlerweile 10.000 Bilder pro Woche angeboten. Auch werden schon erste Verkaufserfolge berichtet und viele setzen große Hoffnungen in das neue Angebot.

Yuri Arcurs, der wohl bekannteste Microstockfotograf und Großverdiener setzt die Messlatte wieder ein bisschen höher und fotografiert nun mit einer 33 Megapixel Hasselblad. Das wird bestimmt nicht die Regel, zeigt aber, wie ernst das Business genommen wird.

Weiterlesen …

Wer viel misst, misst Mist

MultimeterIrgendwie verblüfft mich Alexa (der Rankingservice von Amazon): Obwohl meine Zugriffszahlen, Pageviews, Feedabos etc. Monat für Monat im zweistelligen Prozentbereich ansteigen, erzählt mir Alexa genau das Gegenteil

Gegenüber dem „Alexa All-Time-High“ im September/Oktober haben sich Besucher und Zugriffe nahezu verdoppelt und die Schlampe Statistik zeigt mir sogar rückläufige Tendenzen an. Hintergrund ist wohl, dass Alexa starke Trafficanstiege über einen kurzen Zeitraum mehr beeindrucken, als kontinuierliche Steigerungen.

Weiterlesen …