Das bringt das 64-Bit Vista dem Fotografen

Mein System läuft nun auf Basis des 64-Bit Microsoft Vista Ultimate. Ich möchte das einmal zum Anlass nehmen, Dir meine positiven Erfahrungen mit dieser Konfiguration zu schildern.

[image title=“Vista 64-Bit für Fotografen“ size=“full“ id=“2686″ align=“center“ linkto=“viewer“ ]

Photoshop CS4 und 64-Bit Vista

[image title=“Photoshop Kernauslastung bei der Erstellung eines Panoramas“ size=“medium“ id=“2684″ align=“left“ linkto=“viewer“ ]Adobe bietet seit einiger Zeit 64-Bit Versionen von allen Anwendungen an, allerdings bislang nur für Windows-Nutzer. Bei Photoshop CS4 beschränkt sich der Vorteil der 64-Bit Umgebung auf die Nutzbarkeit des gesamt verfügbaren RAM-Speichers. Ich habe mir mal die Demo-Version des 64-bittigen Photoshop CS4 installiert (da ich bislang noch die CS3 habe, die aber nur in einer 32-Bit Version verfügbar ist).

Weiterlesen …

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

Rausch-Gift: Noiseware Professional

Die Sensoren aktueller Kameras produzieren auch bei hoher ISO-Empfindlichkeit immer weniger Bildrauschen und das ist auch gut so. Da man dadurch immer höhere Empfindlichkeiten ausreizt, ist es doch wieder da – das Rauschen. Auf dem Markt der Rauschfilter für Digitalfotos tummeln sich einige Hersteller in verschiedensten Preisklassen.

Mein bisheriger Favorit war bei diesem Thema bislang NIK Define, das aber mit etwa 120€ auch nicht ganz preiswert ist. Für diesen Beitrag habe ich Noiseware mit sehr hohen Einstellungen an ein verrauschtes Foto meiner D70 von 2006 gelassen, das damals mit eigentlich unbrauchbaren ISO1600 aufgenommen wurde.

Noiseware Professional 4

[image title=“Noiseware Vorher-Nachher“ size=“medium“ id=“2017″ align=“left“ ]Seit einiger Zeit verwende ich nun aber Noiseware Professional von Imagenomic. Diese Lösung gibt es sowohl als Plugin für Photoshop und kompatible Programme oder als Standalone-Version. Zudem wird noch in Standard- und Pro-Version unterschieden. Hauptmerkmale der Pro-Version des Plugins gegenüber der Standardausführung sind die Unterstützung von LAB- und 16Bit-Bildern. Außerdem kann die Pro-Version in Photoshop-Aktionen genutzt werden. Die Standardversion des Plugins gibt es dafür für günstige 49,95$ und die Pro-Version für 69,95$.

Weiterlesen …

Download(s) des Tages: Foto-Rauschreduzierung für lau

BildrauschenBildrauschen ist leider bei den meisten Kameras noch immer ein Thema – zumindest wenn die ISO-Empfindlichkeit zunimmt. Abhilfe schaffen spezielle Anwendungen zur Rauschreduzierung (hilft aber nicht nach einem durchzechten Wochenende!), die es in rel. großer Auswahl gibt, allerdings gibt es nur wenige, die man auch kostenlos nutzen kann.

Zwei sehr brauchbare Vertreter sind Noiseware CE (Community Edition) und NeatImage Demo. Beide Programme arbeiten dabei im Standalone-Betrieb, d. h. sie funktionieren unabhängig von Photoshop & Co.

Weiterlesen …