Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Geotagging-Lösungen

Um das Thema Geotagging, also die Verortung von Fotos mit Hilfe von GPS-Daten, ging es hier bei nachbelichtet schon häufiger. Ich habe einige Geotagging Hard-Softwarelösungen vorgestellt und getestet. Gab es am Anfang noch recht wenig brauchbare Lösungen, kann man nun aus einer großen Zahl verschiedenster Geräte und Anwendungen auswählen.

Im Laufe der Zeit hat sich eine Lösung für mich als ideal erwiesen. Welche das ist und warum möchte ich dir hier erklären.

DIY-Akkuwechsel beim Bilora Photo Geotagger GT-01

In den Kommentaren zum Hands-On des Bilora Photo Geotagger GT-01 und in einigen Mails (Leute, schreibt doch bitte Kommentare!), tauchte die Frage auf, ob man den Akku des GT-01 wechseln könne. Ich habe mich mal mit Messer, Schraubenzieher und einer Portion Mut hingesetzt, um zu erkunden, was man in dieser Richtung machen kann.

[youtube nwXZLus0790]

Es gibt natürlich keine offizielle Anleitung für den Akkutausch und dieser Tipp kommt von mir unter Ausschluss jeglicher Haftung. Ihr verliert natürlich auch den Garantieanspruch, wenn ihr den Geotagger öffnet.

Weiterlesen …

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

Hands-On: Bilora Photo Geotagger GT-01 – Geotagging richtig komfortabel

UPDATE 2015: Der Server, der zum Betrieb des Bilora GT-01 und des Jobo PhotoGPS (sowie anderer, auf Ublox basierender Lösungen) wird zum Jahresende 2015 abgeschaltet. Damit sind diese Geräte nicht mehr funktionsfähig und nur noch ein Haufen Elektroschrott!

Da derzeit viele dieser Geräte aus diesem Grund zum Verkauf angeboten werden, solltet ihr das wissen ….

 

Geotagging ist ja ein Thema bei nachbelichtet, das mit dem Royaltek RGM-3800 bereits eine gewisse Tradition hat. Für letzeren haben findige … nachbelichtet-Leser sogar einen MAC- und Linuxtreiber entwickelt. Ein großer Nachteil dieser GPS-Logger ist, dass sie während der gesamten Fototour mitloggen müssen, möchte man für jede Aufnahme auch die GPS-Daten haben.

[image title=“Bilora Photo Geotagger“ size=“full“ id=“3212″ align=“center“ linkto=“full“ ]

Da es bei längeren Touren durchaus vorkommen kann, dass die Batterie des Loggers zur Neige geht oder man schlicht vergisst, den Logger ein- oder auszuschalten, sind Enttäuschungen vorprogrammiert.

Weiterlesen …