Sonntags-Blick KW13 – 50 Lightroom Presets, Lightroom 4.4, Never a Nikon?

Die erste Aprilwoche ist schon wieder rum und es schneit noch immer. Ich werde wahnsinnig, aber was will man machen? Diese Woche habe ich mich intensiv mit dem Thema „Systemkamera“ beschäftigt und es gibt 50 Lightroom-Presets kostenlos!

Das ging am 1. April doch schon gleich einmal gut los! Mein Oster-Special war kein Aprilscherz und es gab 50 meiner besten Lightroom-Presets kostenlos und umsonst! Wer sie bislang noch nicht heruntergeladen hat, kann das noch immer tun, und zwar HIER.

Den 2. April habe ich ausgelassen, was Postings anging, denn da hatte ich Geburtstag 🙂

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Adobe 4.4 verfügbar

Seit dem 3. April gibt es das neue Lightroom 4.4. Im Wesentlichen ist das wieder ein reines Bugfix-Update, aber es werden auch wieder jede Menge neuer Kameras und Objektive unterstützt. Die stolzen Besitzer einer neuen Nikon D7100 können Lightroom 4.4 nun auch vollständig nutzen, hatte man sie doch im Release-Candidate vergessen.

HIER gehts zum Beitrag

Never a Nikon?

Nikon hat sich mit seiner Kampagne für neue Zielfernrohre (ja, Nikon stellt nicht nur Kameras und Objektive her) einen kleinen Fauxpas geleistet, was die Tierschutzorganisation Viva! auf den Plan rief, welche wiederum zu einem Boykott von Nikon aufriefen.

Worum es geht und was es soll, findet ihr HIER.

Was sonst noch war

Im letzten Sonntags-Blick habe ich ja schon von meiner neuerlichen Vorliebe für Systemkameras geschwärmt. Diese Woche traf dann auch gleich ein Adapter ein, mit dessen Hilfe ich meine alten Nikon Objektive an die NEX anschließen kann und das hat mich gleich noch mehr begeistert.

Das Nikon Nikkor 50mm 1:1.8 (eines der ganz alten Bauart) macht an der NEX5 eine super Figur und reißt mich beim Videofilmen zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Das mit den Adaptern funktioniert tadellos, aber man muss natürlich auf Autofokus, automatische Blendeneinstellung und Bildstabilisierung verzichten. Gerade letztere spielt aber ja beim Videoeinsatz ohnehin keine Rolle.

Nachdem seit gestern auch ein Tamron 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC zu meiner Ausrüstung gehört und es – soviel kann ich schon jetzt sagen – in nahezu allen Belangen dem Kit-Objektiv SEL1855 überlegen ist habe ich mich dazu entschlossen, auf die Sony NEX6 umzusteigen. Der elektronische Sucher und der Standard-Blitzschuh sind einfach der letzte Kick, der mir noch fehlt.

Da das manuelle fokussieren mit der NEX, dank Focus-Peaking und automatischer Ausschnittsvergrößerung so einfach und sicher geht, werde ich ohnehin hauptsächlich mit meinen alten Festbrennweiten fotografieren und das Tamron 18-200 ist das Universalobjektiv für unterwegs.

Ich du mit einer Systemkamera (egal von welchem Hersteller) fotografierst und etwas über deine Erfahrungen dazu erzählen möchtest, kannst du dich gerne mal melden. In einem Special zum Thema möchte ich einige Anwenderstimmen veröffentlichen. Natürlich würde ich auch auf dein Blog, Flickr-Account oder Facebook-Seite verlinken.
PS: Vergesst bitte nicht, euer FEED-Abo anzupassen, denn mein RSS-Feed hat eine neue Adresse bekommen!

Wie hat dir diese Art Beitrag (nicht das Produkt!!) gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung!

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (1 andere Leser bewerteten ihn mit: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar