Lightroom-Quickie: Digitales Puder mit Lightroom 4 als Anleitungsvideo!

Der heutige Lightroom-Quickie kommt als Video, denn diesen Tipp muss man etwas ausführlicher und „in Action“ sehen. Ich zeige euch, wie man mit Lightroom 4 einen digitalen Puder auflegen kann um damit Glanzstellen zu beseitigen.

Häufig hat man gerade bei Porträts das Problem, dass Glanzstellen auf Stirn, Wangen und dem Nasenrücken auftreten. Wenn man vor der Aufnahme das Abpudern vergessen hat, kann man mit Lightroom 4 einiges retten. Dabei können nicht nur die starken Reflexionen vermindert, sondern auch farbige Puder simuliert werden.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Das Video zeigt euch nur die grundsätzliche Arbeitsweise und ist natürlich kein Universalrezept für alle Probleme dieser Art. Zu starke Glanzstellen können auch mit Lightroom nicht mehr repariert werden und müssen dann in Photoshop und entsprechenden Werkzeugen, Masken und Ebenen retuschiert werden.

Wie hat dir diese Art Beitrag (nicht das Produkt!!) gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung!

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (5 andere Leser bewerteten ihn mit: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar