Wow! Ein Fotonegativ mit den Augen entwickeln

Ich bin begeistert! Diesen Trick habe ich bei Petapixel.com entdeckt. Einfach mal ausprobieren
Bitte beachte: Dieser Beitrag ist mehr als 3 Jahre alt. Manche Links, Preise, Produkte und Aussagen sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Okay, das ist der Trick: Schau dir dieses Bild an und fixiere die bunten Punkte auf der Nase für 30 Sekunden. Richte dann den Blick auf eine helle Fläche, Wand etc. und blinzle schnell mit denn Augen und schon hast du das Negativ mit deinen Augen entwickelt ! Klasse!

Creative Cloud Photography Plan
  • Nutze generative KI mit Vollversionen von Lightroom (Desktop und Mobil), Photoshop (Desktop und iPad) und Lightroom Classic (Desktop).
  • Fotos in Lightroom bearbeiten und mit KI-gestützten Funktion „Generative Remove“ alles aus Bildern entfernen. Transformiere sie dann in Photoshop mit generativen KI-Tools auf Basis von Adobe Firefly.
  • KI-gestützte Funktionen „Generative Fill“ und „Generative Expand“, um Inhalte in jedem Bild hinzuzufügen, zu entfernen oder zu erweitern.

 

 

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Du kannst dich jederzeit abmelden und ich verspreche: Kein Spam!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und du unterstützt damit meine Arbeit. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

5 Kommentare

  1. Hallo Markus

    Danke – ich habe es gefunden – nur: gibt es noch mehr solche Bilder?
    und wenn ja – gibt es auch die Originale dort zu sehen – d.h. nicht nur diese Punktbilder? 🙂

    Danke für Dein Feedback und LG
    ivee

  2. Lässt sich relativ einfach mit PS machen: Ein beliebiges Bild nehmen (klappt mit Portraits am besten) und davon ein Negativ erstellen (Umkehren: cmd+i). Danach noch 3 kleine Punkte (RGB) irgendwo zentral platzieren und fertig. Schon kann man sich seine eigenen Bilder an die Wand glotzen 😉

Kommentare sind geschlossen.