Preiswertes Geo-Tagging mit dem Royaltek RGM-3800

,

[UPDATE: Die gesammelten Erkenntnisse aus diesem Beitrag sind ab sofort unter: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Malenki/Royaltek_RGM-3800 zu finden] Geo-Tagging ist der Trend bei Digitalfotografen. Im Urlaub, beim Fotoshooting in der Stadt oder beim Wochenendausflug nicht nur fotografieren, sondern auch gleich noch die Wegpunkte der Motive festhalten und den Bildern zuzuordnen ist eine … Weiterlesen …

[UPDATE: Die gesammelten Erkenntnisse aus diesem Beitrag sind ab sofort unter: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Malenki/Royaltek_RGM-3800 zu finden]

Royaltek RGM-3800 GPS LoggerGeo-Tagging ist der Trend bei Digitalfotografen. Im Urlaub, beim Fotoshooting in der Stadt oder beim Wochenendausflug nicht nur fotografieren, sondern auch gleich noch die Wegpunkte der Motive festhalten und den Bildern zuzuordnen ist eine sehr interessante und oft auch nützliche Sache.

Software wie Google Earth oder Angebote wie Flickr unterstützen diese „getaggten“ Dateien und zeigen die Fotos an der korrekten Kartenposition an. Um an die notwendigen Standortdaten zu kommen ist ein GPS-Empfänger, der das Auslesen der sog. Tracks erlaubt und diese möglichst in einem gängigen Format (idealer Weise das KML-Format von Google-Earth) anbietet sowie eine Software, die den Fotos anhand der EXIF-Aufnahmezeit und der Zeit des GPS-Wegpunktes, die Geodaten als EXIF-Daten zuweist.

Da man aber oft das GPS- oder Navigationsgerät schon für andere Zwecke im Einsatz hat – eben als Navi oder beim Geocaching – die meisten GPS-Empfänger nicht das gleichzeitige Navigieren und Datenloggen erlauben oder man einfach eine ganz simple „immer dabei“-Lösung braucht, sollte man mal auf die Spezialisten unter den GPS-Empfängern schauen.

Recht bekannt ist der Datenlogger von Sony, der aber nicht mehr mit aktueller Technik arbeitet. Von Royaltek gibt es nun eine preiswerte Lösung in Form des RGM-3800. Dieser arbeitet mit dem bekannten SIRF-III Chipsatz, der für sehr gute Empfangseigenschaften steht (funktioniert teilweise sogar in Gebäuden), hat 64MB Speicherkapazität was bei der reinen Aufzeichnung der Zeit sowie des Längen- und Breitengrades für 650.000 Wegpunkte oder 112 Tage Tracking genügt (15 Sekunden Intervall).

Der Royaltek verfügt neben dem Einschaltknopf nur über eine grüne LED, die die Empfangsbereitschaft und den Betrieb signalisiert sowie eine Mini-USB Buchse, die zum Auslesen der Daten dient, aber auch den Betrieb als GPS-Maus an z.B. einem Notebook ermöglicht. Man schaltet also den RGM-3800 einfach ein, und verstaut ihn z.B. in einer Außentasche der Kameratasche oder des Rucksacks. Durch die guten Empfangseigenschaften ist aber sogar ein Betrieb in der Hosen- oder Jackentasche möglich.

Der RGM-3800 wird mit zwei AAA-Batterien betrieben, was gerade für den Einsatz bei Wanderungen und Touren praktischer ist als Akkus, kann man so doch einfach einige Ersatzbatterien mitnehmen und ist damit immer empfangsbereit, unabhängig von Netzstrom und Ladegerät. Die Batterien genügen für etwa 10 Stunden Dauerbetrieb, was meiner Ansicht nach absolut ausreichend ist.

Als Software werden „Data Log Data Downloader“ der zur Konfiguration des Loggers und zum herunterladen der Tracks dient, sowie „Locr GPS Photo“ zum Taggen und Anzeigen der Fotos mitgeliefert. Da derRoyaltek pro Tag nur einen kompletten Track liefert, es aber oft wünschenswert ist, einen Teiltrack zu erhalten, kann man sich mit der kostenlosen Software GPS-Track-Analyse.NET von Dietmar Domin behelfen, die auch sonst sehr gute Dienste leistet.

Insgesamt ist der Royaltek RGM-3800 eine einfache, aber leistungsfähige Lösung für durchgängiges Geotagging von Fotos, aber auch zur Nachverfolgung der wochenendlichen Wandtour in Google-Earth.

Den Royalteck RGM-3800 gibt es derzeit bei Amazon für günstige 64,90 €.

Weitere GPS- und Geotagging Artikel von mir, findet ihr HIER. Ein ausführlicher Erfahrungsbericht folgt demnächst.

Letzte Aktualisierung am 3.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

91 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.