Nikon SB-800 Blitz per Infrarotblitzauslöser ansteuern

Entgegen anders lautender Gerüchte, ist es sehr wohl möglich, den Systemblitz Nikon SB-800 auch mit einem ganz normalen Infrarotblitzauslöser im Slave-Betrieb anzusteuern. Interessant ist das immer, wenn man auf die iTTL Ansteuerung, zu Gunsten einer schnelleren Blitzauslösung verzichten, oder den SB-800 einfach als zusätzliche Blitzquelle im Studio verwenden … Weiterlesen …

Entgegen anders lautender Gerüchte, ist es sehr wohl möglich, den Systemblitz Nikon SB-800 auch mit einem ganz normalen Infrarotblitzauslöser im Slave-Betrieb anzusteuern. Interessant ist das immer, wenn man auf die iTTL Ansteuerung, zu Gunsten einer schnelleren Blitzauslösung verzichten, oder den SB-800 einfach als zusätzliche Blitzquelle im Studio verwenden möchte.

Meine D80 mit IR BlitzauslöserBei der herkömmlichen Fernsteuerung per iTTL, werden von einem Masterblitz – das kann entweder der eingebaute Kamerablitz sein, der in den entsprechenden Modus versetzt wird, der Multiblitzauslöser Nikon SU-4 oder ein weiterer SB-800 der im Mastermodus arbeitet – Kommandoblitzsalven ausgesendet, die an die entsprechenden Slave-Blitze Informationen über die zu bereitstehende Leistung, anzusprechende Blitzgruppe etc. weitergeben, bevor dann auch wirklich geblitzt wird.

Das kann in manchen Situationen ungünstig langsam sein (obwohl es sich noch im oberen, 3-stelligen Millisekundenbereich bewegt), oder man möchte nicht das ausgesendete Licht des Masterblitzgerätes in die Bildgestaltung mit einbeziehen, was aber zwangsläufig der Fall wäre.

Abhilfe schafft hier ein günstiger Infrarotblitzauslöser, wie er auch bei Studioblitzanlagen zum Einsatz kommt. Dieser sendet auch ein Blitzlicht aus, was allerdings durch einen Infrarotfilter in den unsichtbaren IR-Bereich verlegt wird. Die Fotozellen der Blitzempfänger reagieren aber dennoch darauf.

Einstellungsmenü SB-800SB-800 im Remote-BetriebDamit nun auch der SB-800 mitmacht, muss er in den Slave-Betrieb für die SU-4 Ansteuerung gebracht werden. Dazu einfach den Select-Knopf in der Mitte des Bedienkreuzes für etwas 2 Sekunden betätigen und dann rechts SU-4 auswählen. Mit einem kurzen Druck auf die On/Off-Taste verlässt man das Menü und muss nur noch mit der Mode-Taste den manuellen Modus (M) auswählen, in dem man dann auch die Blitzleistung variieren kann.

Das funktioniert auch mit dem Sigma EF 500 DG Super – Mode einfach sooft drücken bis diese Anzeige erscheint, dann ist auch er im Slavemodus für IR-Auslösungen.

Slavemodus beim Sigma EF 500 DG SuperDamit blitzen beide wunderbar synchron per IR-Auslöser und man hat damit auch schon eine kleine, aber feine Blitzanlage, die zudem noch mobil ist.

Noch ein Wort zum SB-800: Er ist wohl der beste Systemblitz- nicht nur im Nikon-Sortiment. Die Blitzsteuerung ist extrem exakt und liefert immer gute Ergebniss und mit dem mitgelieferten Zusatzakkuhalter ist er zudem sehr schnell und hält lange durch. Die Verarbeitung ist eine Klasse für sich. Wenn es preislich überhaupt denkbar ist, lohnt sich wirklich, das Geld auszugeben!

Beide Blitze schön synchron :-)War dieser Artikel hilfreich für dich? Dann abonniere doch meinen Newsfeed und sei immer auf dem Laufenden, bevor es andere sind!

Letzte Aktualisierung am 11.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.