Lüfter von Windows Notebooks und Rechner leiser machen

Oft ist der Lüfter von Windows Notebooks und PCs nervig laut. Mit einer kleinen Einstellung kann man das häufig sehr schnell ändern.

Windows Lüfter leiser machen

Ich arbeite in meinem Büro seit einiger Zeit mit einem ASUS Mini-PC mit i7 CPU. Der winzige Rechner ist so leistungsfähig, dass ich meine komplette Arbeit, die im Homeoffice anfällt, komplett damit erledigen kann. Leider dreht der leistungsfähige Mini-PC seinen kleinen Lüfter oft sehr hoch und damit wird er deutlich hörbar. Zwar gibt es Einstellungsmöglichkeiten für einen Silent-Betrieb im BIOS, aber auch der schafft nur bedingt Abhilfe.

Anschlüsse der Frontseite
Anschlüsse der Frontseite

In den Energieeinstellungen von Windows verstecken sich aber zwei Parameter, mit denen man den Geräuschpegel effektiv senken kann. Dazu drückt man die Windows-Taste und gibt „Energiesparplan“ ein.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!
Energiespareinstellungen von Windows
Erweiterte Energieeinstellungen ändern

Nun wird das Fenster der Energieeinstellungen aufgerufen und hier wählt ihr „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ aus. Unter „Prozessorenenergieverwaltung“ wählt ihr bei der Systemkühlungsrichtlinie „Passiv“ als Einstellung aus. Unter „Maximaler Leistungszustand des Prozessors“ kann man zusätzlich den Wert auf 95 oder 90 % ändern. Die Einstellungen schließt ihr mit OK ab.

Energiespareinstellungen von Windows mit den Prozessor-Einstellungen

Damit wird unter Last der Prozessor nicht immer gleich auf das volle Leistungsniveau geschraubt, sondern die Leistung reduziert, was zu einer geringeren Lüfterdrehzahlt führt. Erst wenn über einen längeren Zeitraum Bedarf an hoher CPU-Leistung ist, dreht auch der Lüfter wieder hoch und der Prozessor arbeitet mit hoher Leistung.

Durch die Einstellung des maximalen Leistungszustands des Prozessors, verliert man minimal Leistung, dafür wird man aber mit einem noch leiseren Rechner belohnt.

In meinem habe ich damit den Lüfter das ASUS Mini-PCs und auch den meines Lenovo Ideapad gezähmt, ohne dass ich dadurch eine spürbare Verringerung der Leistung feststellen kann. Beide Geräte sind nun die meiste Zeit unhörbar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Das Kommentarformular speichert deine Namen, deine E-Mail-Adresse und den Inhalt, damit wir den Überblick über die auf der Website veröffentlichten Kommentare behalten können. Bitte lies und akzeptiere unsere Website-Bedingungen und Datenschutzerklärung, um einen Kommentar zu schreiben.
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.