Lightroom Kataloge und Bilder sichern, archivieren und weitergeben

Lightroom ist eine super Software, um Bilder und Videos zu verwalten und zu katalogisieren. Oft befinden sich viele tausend Bilder in einem Katalog – Bilder die einzigartig, unwiederbringlich und damit wertvoll sind. Wie man Bilddateien und Lightroom Kataloge sichert, zeige ich ich euch hier.

Für viele ist es ein nerviger Dialog, den Lightroom beim Beenden zeigt:

Lightroom Katalogeinstellungen

Die Einstellungen dafür kann man zwar unter Bearbeiten->Katalogeinstellungen (oder STRG+ALT+,) ändern oder sogar ganz deaktivieren, allerdings ist es keine gute Idee den Katalog nicht zu sichern und auch das regelmäßige Prüfen der Integrität und die Optimierung des Katalogs ist wichtig.

Nun führt „Katalog sichern“ bei vielen zu einem tückischen Missverständnis, denn „Katalog sichern“ meint auch nur den Katalog. Aber was ist der Katalog? Im Lightroom Katalog oder in den Katalogen – man kann ja mehrere anlegen – sind u. a. folgende Daten enthalten:

  • Metadaten wie Kategorien, Stichwörter, Beschreibungen, Bewertungen und Labels etc.
  • Die Entwicklungseinstellungen für JPEG- und RAW-Bilder
  • Sammlungen und virtuelle Kopien
  • Lightroom Vorgaben (Presets), wenn man dies aktiviert hat (siehe HIER)
  • Vorschaubilder und 1:1 Ansichten
  • Die Pfade zu den eigentlichen Bilddateien

Interessant ist der letzte Punkt in dieser Liste, denn im Lightroom Katalog sind nicht die Originalbilder enthalten! Diese können in irgendwelchen anderen Ordnern oder gar auf ganz anderen Festplatten liegen als der Katalog.

Mit einer Solid State Festplatte kannst du Lightroom sehr viel schneller machen! Diese gibt es schon ab 60 Euro und mit einer Bestellung über diesen Link unterstützt du meine Seite!


Beim Import kann man festlegen, wohin die Fotos von der Speicherkarte hinkopiert oder verschoben werden sollen. Das kann bei jedem Import auch ein anderer Ordner sein. Ich empfehle euch aber, einen festen Ordner zu wählen und für jeden Import einen Unterordner erstellen zu lassen. Damit behält man den Überblick, wo sich die Bilddaten auf der Festplatte befinden und braucht nur diesen Ordner zu sichern.

Ein komplettes Lightroom-Backup besteht demnach aus dem Lightroom Katalog und den zugehörigen Bilddateien. Den Speicherort des Lightroom Katalogs findet ihr ebenfalls in den Katalogeinstellungen (siehe oben). Diese beiden Ordner könnt ihr nun durch einfaches Kopieren z. B. auf eine externe Festplatte sichern oder einen Sicherungs-Job mit einer entsprechenden Backup-Software erstellen.

Lightroom aufräumen oder Teile archivieren

Wenn man bislang nicht darauf geachtet hat, wohin Lightroom die Fotos beim Import speichert und sie nun vielleicht über mehrere Ordner oder sogar unterschiedliche Laufwerke verteilt sind, sollte man einmal richtig aufräumen.

Zwar kann man Lightroom-Ordner recht einfach in andere Ordner oder auf andere Festplatten verschieben (einen Lightroom-Quickie dazu gibt es HIER), aber das kann recht mühsam werden. Einfacher ist es, einen neuen Katalog aus den vorhandenen Bildern erstellen zu lassen, denn dabei werden auch alle Speicherorte der Originalbilder zusammengelegt.

Möchte man den gesamten Katalog zusammenlegen, wählt man im linken Panel „Alle Fotos“ aus und geht auf Datei->Als Katalog exportieren. Nachdem man den Speicherort für den neuen Katalog ausgewählt hat (der natürlich über genügend freien Speicherplatz verfügen muss), erstellt Lightroom einen neuen Katalog mit allen Bildern, Metadaten, Entwicklungseinstellungen etc. des alten Katalogs und führt an dieser Stelle auch alle Fotos zusammen. Das ist auch ein idealer Weg, wenn man Lightroom Kataloge weitergeben möchte, oder eine Kopie fürs Notebook oder Büro braucht.

Katalog exportieren

Nach dem erfolgreichen Export, kann man alle Fotos mit STRG+A auswählen und vom Datenträger löschen – man hat sie nun ja mit dem neuen Katalog an einem anderen Ort zusammengefasst.

Dateien nach dem Export löschen

 

Fotos archivieren und weitergeben

Möchte man einen Teil seiner Fotos in Lightroom archivieren und aus dem aktuellen Katalog entfernen, eignet sich diese Methode gleichfalls. Hierzu wählt man alle Fotos aus, die man archivieren möchte, geht wieder auf Datei->Als Katalog exportieren, wählt einen neuen Speicherort und löscht anschließend die Dateien wieder vom Datenträger. Möchte man diesen neuen Katalog weitergeben, löscht man die Daten natürlich nicht – man möchte sie ja selbst im Katalog behalten.

Bei Sammlungen kann man einfach die entsprechende Sammlung mit der rechten Maustaste auswählen und von hier aus direkt als Katalog exportieren.

Sammlungen als neuen Katalog exportieren

 

Mit diesen Infos könnt ihr nun eure Lightroom-Kataloge aufräumen oder schlanker machen, indem ihr Fotos in eigene Kataloge archiviert. Ich möchte euch aber noch einmal die Wichtigkeit von Backups ans Herz legen. Eine kleine Einführung dazu, könnt ihr auch HIER nachlesen.

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

46 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Hallo Markus, tausend Dank für die tollen Beiträge im Blog. Ich habe schon so einiges von dir gelernt. Nun habe ich aber ein Problem, dass ich weder bei dir, noch im LR-Forum oder über Google finden kann. Ich bin mir aber sicher, dass du dies mit einem Satz beantworten kannst, weshalb ich hier mal nachfrage. Von Beginn an habe ich immer mit einem Katalog auf einem externen Laufwerk gearbeitet. Nun habe ich ein neues Notebook mit großer HDD-Platte und hatte auf diesem einen neuen Katalog angelegt und auch schon Fotos bearbeitet. Nun wollte ich sehr viele Ordner aus dem alten… Weiterlesen »

es hat sich erledigt – ich habe die importierte ircat umbenannt und die Fotos im neuen Katalog haben weiterhin ihre Informationen in LR, was bedeutet, dass die Infos der einen ircat in die andere ircat übernommen wurde. Nun kann ich wohl auch die alte ircat löschen.

LG Dette

Gestern den LR 6.8 update gemacht und ab sofort lässt sich der Katalog nicht mehr sichern.
Überprüfen Sie ihre Ordnerberechtigung und dass Sie über genügend Platz …… Wechseln Sie den Ordner. Ich habe genügend Plat und auch das Wechseln des Ordners bringt keinen Erfolg. Adobe nervt! René

Interessanter Artikel über „Lightroom Kataloge und Bilder sichern, archivieren und weitergeben“. Gibt neben Lightroom noch einige andere coole Software Service indem man Katalog speichern bzw. veröffentlichen kann.

Dein Beitrag war wirklich erhellend, danke! Eine Frage hab ich aber noch: Ich habe mehrere Kataloge, die jeweils über 2 Jahre gehen (Also z.b. Bilder11_12, Bilder13_14, Bilder15_16). Da sind alle Bilder schön beschlagwortet und je nach Ereignis in einem Ordner. Das Problem: Meine privaten Familienfotos sind gemischt mit den Beruflichen Fotos (ich schreibe hin und wieder Reportagen für Lokalmedien) in den einzelnen „Jahreskatalogen“.

Jetzt hätte ich gerne alle Familienfotos (aus all den Jahren) gemeinsam in einem Katalog. Kann ich Fotos aus mehreren bestehenden Katalogen zu einem neuen Katalog zusammenfassen?

Ich habe LR 5 seit kurzer Zeit. Nun sitzt ein riesiges Problem vor dem Bildschirm bzw. vor LR…! ? Mein Bildbestand liegt auf externen FP. Organisiert ist er dort in einer Ordnerstruktur, die nicht chronologisch, sondern teilweise anlassbezogen (z.B. Urlaub und Reise/Radreise Italien 2014/Genua) ist. Teilweise ist sie auch inhalts- bzw. themenbezogen (z.B. „Märkte“ , „Spiegelungen“, „Familie“ etc., oft noch mit Unterordnern). Es handelt sich dabei sowohl um JPGs als auch um RAWs. Leider hatte ich mich mit der Struktur des Programmes kaum auseinandergesetzt (bin IT-mäßig wirklich ein Nurmi), sondern fröhlich darauf los importiert und natürlich fleißig bearbeitet – dafür… Weiterlesen »

Pffft…! Grade probiert und es funzt!
Wird schon noch eine ordentliche Portion Arbeit sein aber ich bin froh um die Lösung.

Herzlichen Dank nochmal. Mindestens ein Bier hast bei mir gut ;-)!

Hallo! Nach einem ersten Versuch der Verknüpfung, der mich jubeln ließ, bin ich erst heute dazugekommen, mich an den PC zu setzen. Die Verknüpfung mit der Originaldatei die auf der externen Festplatte liegt funktioniert zwar, aber ich hätte dann den „noch funktionierenden“ Teil der Dateien auf der internen FP, den neu zu verknüpfenden auf der externen. Ich hätte gerne alles auf der internen FP meines Laptops, um auch z.B. im Urlaub darauf zugreifen zu können. Gleichzeitig möchte ich die Originaldateien auf der externen FP komplett erhalten (dort sind sie, wie oben erklärt, nach Themen etc. geordnet). Einfach die neu verknüpften… Weiterlesen »

Ich habe ein ähnlich gelagertes Problem. Bilddateien 1/2 TB/ca. 15.000 Fotos waren auf externer Festplatte MyBook (M:). Es gab Anzeichen, dass die ihren Geist aufgibt. In einer Panikaktion habe ich auf eine andere Festplatte, die ich gerade frei hatte, per WD Sicherungssoftware ein Kopie gemacht. Das WD MyBook war dann tatsächlich am Ende. Anschließend habe ich mir in den PC/Windows 8.1 intern eine neue Festplatte einbauen lassen und die wieder M: genannt und die Dateien mit Explorer auf diese neue interne M: gespielt, in der Hoffnung, der LRCC Katalog auf C: „merkt das nicht“. Hat er aber. Die Daten sind… Weiterlesen »

Ich habe gerade die letzten paar Jahre in einzelne Kataloge exportiert. Kleiner Hinweis am Rande: Noch kurz vor dem Exportieren ist die letzte Möglichkeit, „abgelehnte“ Fotos von der Festplatte zu löschen 🙂

Hallo, toller Blog-Artikeln mit tollen Kommentaren. Ich habe ein Frage: Ich habe 200+ Fotos von einem Mitarbeiter in Lr bearbeiten lassen. Er wird mir die Fotos bearbeitet zur Verfügung stellen. Wenn es jedoch noch eine Kleinigkeit zu korrigieren gibt, hätte ich gern die Möglichkeit, dies selbst zu tun. Ich möchte mir jetzt nur die Katalogdatei des Mitarbeiters mitschicken lassen, denn die Originale habe ich selbst noch auf dem Rechner. Wenn ich die Katalogdatei des Mitarbeiters bei mir öffne, wird Lr die Originaldateien zunächst nicht finden, da sie beim Mitarbeiter einem anderen Pfad zugewiesen wurden. Kann ich diesen Pfad neu angeben… Weiterlesen »

stark! Vielen Dank für die ausführliche und schnelle Antwort!!

LR ist eine gute Software um Bilder zu bearbeiten und auch zu archivieren. Wobei das Archivieren sehr eingeschränkt ist – denn zu einem guten Archiv gehört auch eine gute Sicherungsmöglichkeit – auch für tägliche Sicherung. Doch diese Möglichkeit fehlt leider bei LR
lg alfred

Der Beitrag hat mir nicht wirklich gefallen, weil von einer täglichen Sicherung keine Rede war 🙁
LG Alfred Zejdlik

Hallo Markus! Ich habe in meinem Blog schon über mein „Problem“ berichtet: Folgendes is der Fall: Für die Zukunft ( auch schon die nähere in Gestalt meiner Fotorreise im Februar) habe ich mir vorgenommen, die Bildbearbeitung auch auf einem Laptop einzurichten. Okay, das war nicht das Problem, sondern die Bilddateien und den Zugriff auf diese zu gestalten. Ich habe mir daher zunächst eine 1-TB-Festplatte besorgt, auf die ich den Katalog und die Bilder bzw. Ordner abspeichern wollte. Die Idee dahinter war, am Laptop und später auch am Desktop-PC auf diese Dateien zugreifen zu können… WIE das Ganze nun zu bewerkstelligen… Weiterlesen »

Wenn du eine externe Festplatte an mehreren Rechnern in Verbindung mit Lightroom betreiben möchtest, wäre der erste Schritt einen festen Laufwerksbuchstaben für das USB-Laufwerk auf allen Rechnern einzurichten. Auf diesem Laufwerk sollten sich alle Fotos und die Katalogdateien befinden. Mit diesem „Trick“ braucht man gar nichts machen und kann das Laufwerk einfach zwischen den Geräten wechseln. http://www.pcwelt.de/tipps/Windows-XP-Vista-7-Laufwerksbuchstaben-an-USB-Datentraeger-fest-vergeben-6528443.html Wie man Fotos verschiebt etc. habe ich hier ausführlich erklärt: http://nachbelichtet.com/2012/08/09/lightroom-quickie-fotos-in-andere-ordner-oder-auf-andere-festplatten-verschieben/ Wichtig ist nur, dass du niemals Fotos außerhalb von LR verschiebst, weil LR davon nichts mitbekommt. Ich würde jetzt an deiner Stelle einfach nochmal alles zurück auf den Laptop kopieren, und zwar… Weiterlesen »

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen