Idealer, kostenloser Kameraersatz für Android Smartphones: Magix Camera MX

Was mich bei der Android eigenen Kamerafunktion bislang immer gestört hat ist die Trägheit, mit der diese startet und dass man nicht sofort nach der Aufnahme einfache Korrekturen durchführen kann. Eine kostenlose Kamera App von Magix verschafft hier erfreuliche Abhilfe.

Die Kamera ist wohl der Bereich, bei dem man als Android Benutzer noch am meisten auf ein iPhone 4 schielt. Zwar ist die Bildqualität eines Sony Ericsson Arc S sehr gut, aber die Kamera ist genau so träge wie bei vielen anderen Android Smartphones.

Der Softwarehersteller Magix bietet nun völlig kostenlos eine tolle Kamera-App für Android an. Mit Magix Camera MX kann man nicht nur sehr schnell Fotos machen, sondern diese auch gleich live mit Effekten versehen. Dabei sieht man schon vor der Aufnahme, wie sich ein Effekt auswirken wird. Darunter befinden sich Lomo-Effekte, Schwarzweiß und Sepia oder auch eine simulierte Wärmebildkamera. In den Optionen kann man zudem festlegen, dass das Foto zusätzlich im Original gespeichert wird.

Fotos bearbeiten und präsentieren

Camera MX mit der Kamerataste starten

wenn man Camera MX auf die Kamerataste das Handys legen möchte, funktioniert das mit der kostenpflichtigen App „Quick Launch„, die es für 0,71€ im Market gibt. Damit lassen sich beliebige Anwendungen auf die unterschiedlichen Handytasten legen.

Nach der Aufnahme lassen sich die gemachten Bilder sofort bearbeiten. Egal ob Weißabgleich, Helligkeit, Schärfe, Zuschnitt oder auch Horizontalbegradigung – man braucht keine zusätzliche App mehr, in die man umständlich wechseln muss, um Fotos aufzupeppen. Das bearbeitete Bild kann entweder als neue Foto gespeichert werden oder das original überschreiben.

Alle – nicht nur mit Camera MX – aufgenommenen Fotos, lassen sich auf dem Handy komfortabel organisieren und sortieren und in ansprechenden Diashows mit interessanten Übergangseffekten wiedergeben – kopiert man einen Song mit in den Fotoordner hinein, wird dieser als Hintergrundmusik abgespielt. Wessen Android über einen HDMI-Ausgang verfügt, kann hier eine sehenswerte Diashop direkt vom Handy aus auf dem TV-Gerät starten.

Fotos per Facebook, Twitter & Co. teilen

Auch an die Weitergabe der Bilder hat man bei Magix gedacht: Fotos lassen sich vor der Weitergabe per Facebook, Twitter, WhatsApp etc. in 3 Größen skalieren und man kann sogar die JPEG-Kompression selbst bestimmen. Teilen kann man die Fotos dann mit allen installierten Anwendungen, die das „Teilen“ erlauben.

Magix spendiert außerdem für jeden Anwender 500MB kostenlosen Speicherplatz im Magix Online Album. Hier lassen sich die Fotos nicht nur online mit einer eigenen Magix-Domain speichern, sondern auch mit tollen Effekten präsentieren und teilen.

Diashow auf dem Handy mit Übergangseffekten

One Shot Camera – Bilder in Rekordzeit aufnehmen

Besonders angetan hat es mir aber die gleichzeitig mitinstallierte App „One Shot Camera“. Diese legt man am besten auf dem Startscreen des Android Handys ab. Alsdann hält man das Mobiltelefon nur noch in Richtung Motiv und tippt das Icon an. Die One Shot Camera startet, fokussiert und löst in Rekordzeit aus. In den Optionen kann man übrigens auch den Auslöserton abschalten …

Fazit

Mit Camera MX ist Magix ein ganz großer Wurf in Sachen Android Apps gelungen. Die kostenlose App arbeitet schnell, stabil und bietet weitaus mehr Möglichkeiten als man kommerzielle Kamera-App. Für mich eine klare Alternative und ab jetzt meine Standard-App für Fotos.

Magix Camera MX gibt es kostenlos im Android Market: Download

Übrigens könnt ihr mit diesem Gutscheincode 2013AFFPAPDE270 5€ beim Einkauf von Magix Produkten sparen!

8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.