Fotoworkflow-Tool ACDSee Pro nun auch für den Mac

Der beliebte Fotomanager ACDSee Pro ist nun auch für den Mac verfügbar und ist damit eine preisgünstige Alternative zu Anwendungen wie Adobe Lightroom oder Aperture.

ACDSee Pro Mac beschränkt sich natürlich nicht nur auf die Bildverwaltung, sondern bietet einen umfangreichen RAW-Workflow, inkl. nicht-destruktiver Bildbearbeitung. Im Gegensatz zu Katalog basierenden Programmen, müssen bei ACDSee Pro Mac die Dateien nicht erst importiert werden.

Der beliebte  Fotomanager ACDSee Pro ist nun auch für den Mac verfügbar und ist damit eine preisgünstige Alternative zu Anwendungen wie Adobe Lightroom oder Aperture.

ACDSee Pro Mac beschränkt sich natürlich nicht nur auf die Bildverwaltung, sondern bietet einen umfangreichen RAW-Workflow, inkl. nicht-destruktiver Bildbearbeitung. Im Gegensatz zu Katalog basierenden Programmen, müssen bei ACDSee Pro Mac die Dateien nicht erst importiert werden. ACDSee Pro zeigt alle 27 unterstützten Bild- und Videoformate auf Festplatten und angeschlossenen externen Datenträgern in Echtzeit an.

Während der Entwicklung von ACDSee Pro Mac, floss das Feedback von über 10.000 Anwendern ein, wodurch die Anwendungen den meisten Anforderungen gerecht werden sollte.

Einen Überblick über die Möglichkeiten und Funktionen der Windows Version von ACDSee Pro, habe ich in diesem Video vorgestellt.

Die englische Version ACDSee Pro Mac ist ab sofort, die deutsche Fassung in Kürze für 129,95€ verfügbar.

LINKS:

ACDSee Pro Mac Website

0 0 vote
Article Rating

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Aperture ist inzwischen sehr günstig über den App Store verfügbar (ich meine €62.99)!
Was zu testen wäre (bezüglich Performance) ist die Echtzeitanzeige der Files!
Bis mich allerdings etwas von Lightroom (3) abbringt, brauchts dann schon einiges! 😉

ich habe immer noch lightroom 2 und werde wohl bald upgraden…..
aber lightroom rockt einfach!

Vor dem kauf bitte sehr gut informieren. hatte mir ACD See Pro 3 kurz nach dem erscheinen gekauft, soweit alles gut, denn da hatte ich die pentax K10 noch. zu Weihnachten habe ich mir die Pentax K5 geleistet und nun kann ich zusehen mit was ich meine RAW`s entwickle. Denn ACD See Pro 3 unterstützt bis jetzt die RAW`s der pentax K5 und der Kr. Beide Kameras kamen Oktober 2010 auf den Markt. Das heist nach fast 4 monaten hat es ACD See nicht geschaft die RAW Formate, weder das PEF noch das DNG, zu implementieren. Auch habe ich am… Weiterlesen »