[photokina] Sony SLT-A99V – Sonys Vollformat-Flagschiff nun offiziell

Die Gerüchte waren ja seit Tagen schon ziemlich verfestigt und nun wurde Sonys neues Vollformat-Flagschiff auch offiziell bestätigt.

Die SLT-A99V ist die große Schwester der SLT-A77V, die ich bereits HIER genau betrachtet habe und mit der ich auch derzeit hauptsächlich unterwegs bin. Damit hat Sony auf Modelle wie die Nikon D800 oder Canon EOS 5D MK III reagiert, setzt aber weiterhin auf einen halbdurchlässigen Spiegel und damit auch auf einen elektronischen Sucher (EVF). Dabei handelt es sich wieder um einen hellen und mit 2,3 Bildpunkten sehr hochaufgelösten Sucher, der 100% des Bildes abbildet. Natürlich ist auch wieder das praktische Klappdisplay auf der Rückseite dabei, das 7,6 cm in der Diagonale groß ist und eine Auflösung von 1,23 Millionen Pixeln besitzt.

Sony SLT-A99V mit Vollformatsensor

Mit dem neuen  Exmor-CMOS-Sensor, löst die SLT-A99V mit 24,3 MP auf, bietet einen ISO-Bereich von ISO 50 bis ISO 25.600 und kann Serienbilder mit 6 fps aufzeichnen.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Der Autofokus stammt aus der SLT-A77V (19 Standard + 11 Kreuzsensoren), wird aber durch einen weiteren Phasendetektorsensor auf dem Bildsensor erweitert und bietet dadurch noch einmal 102 zusätzliche Messfelder. Damit soll die Kamera noch schneller und präziser arbeiten, als die SLT-A77V.

Besonders für Videofilmer interessant sind der Mikrofoneingang mit Pegelanzeige und manueller Gain-Regelung sowie Kopfhörerausgang, sowie die Möglichkeit, in 24p und 60p in Full-HD aufzeichnen zu können.

Für 799 Euro gibt es das XLR-Erweiterungskit XLR-K1M, das die Kamera um symmertische XLR-Eingänge für den professionellen Ton erweitert.

Interessant wird auch der Multisegment-Lowpass-Filter werden, der Artefakte bei der Videoaufzeichnung besonders gut verhindern soll. Hier ist aber leider noch nichts genaueres bekannt.

Das Gehäuse ist aus einer Magnesiumlegierung gefertigt und gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet. Sehr schön ist, dass man auch wieder einen GPS-Empfänger mit an Bord hat, was das Geotagging sehr viel einfacher macht.

Die Sony SLT-A99V soll ab November für 2800,00 Euro zu haben sein.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

2 Kommentare zu “[photokina] Sony SLT-A99V – Sonys Vollformat-Flagschiff nun offiziell

Schreibe einen Kommentar