So, nun habe ich mich dazu durchgerungen, meinem Blog ein neues Outfit zu verpassen. Von der Aufteilung bleibt alles wie es war und auch farblich bin ich der rot/grau Kombination treu geblieben. Bilder werden nun großzügig per JS-Lightbox angezeigt, so dass man auch mal einen größeren Screenshot unterbringen kann. Insgesamt wirkt jetzt alles etwas aufgeräumter […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

So, nun habe ich mich dazu durchgerungen, meinem Blog ein neues Outfit zu verpassen. Von der Aufteilung bleibt alles wie es war und auch farblich bin ich der rot/grau Kombination treu geblieben.

Bilder werden nun großzügig per JS-Lightbox angezeigt, so dass man auch mal einen größeren Screenshot unterbringen kann. Insgesamt wirkt jetzt alles etwas aufgeräumter und gefälliger, finde ich.

Derzeit überlege ich, ob ich nicht von WordPress zu Drupal wechsle, da ich gerne mehr CMS-Funktionalitäten für meine Seite hätte und auch einiges an individuellen Funktionen einbauen möchte. Allerdings muss ich erst mal sehen, wie die Migration von WordPress zu Drupal klappt und ob ich auch meine Linkstruktur erhalten kann – meine recht guten Google-Positionen möchte ich dafür nicht unbedingt aufs Spiel setzen …

**EDIT**: Neu im Frontend ist die Bewertungsfunktion für meine Postings, von der ich mir erhoffe, dass es eifrig genutzt wird und ich so noch besser auf eure Interessen eingehen kann.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,33 von 5)
Loading...

2 Responses

  1. Gernot

    Auch von mir ein dickes Lob!!!!!!!!!!!!!
    Ich lese deinen Blog regelmäßig und bin schon immer sehr auf neue Beiträge gespannt.

    Weiter so!
    Gernot

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon