Manchmal kann es passieren, dass es in einer Produktankündigung gar nicht so sehr um das eigentliche Produkt geht, sondern um etwas anderes im Hintergrund. So auch bei der Ankündigung des neuen Apogee Quartet Audio Interface for Mac.

Das Apogee Quartett Desktop Audio Interface for Mac ist ganz bestimmt eine sehr gute Recording-Lösung für Mac-Anwender und mit einen vier symmetrischen XLR-Eingängen in bewährter Apogee-Wandlerqualität eine nicht ganz preiswerte, aber sicher hochwertige Lösung für Homerecording und kleinere Projektstudios.

Was aber sehr viel interessanter ist, ist ein klitzekleiner Ausschnitt im dazugehörigen Produktvideo, denn hier sieht man im Hintergrund die Recording-Software. Es ist Logic, soviel dürfte klar sein. Es sieht aber irgendwie anders aus als das bisherige Logic 9. Die Lanes sehen eher nach Garageband aus und auch sonst macht es einen anderen Eindruck, zumindest das, was man dort erkennen kann.

Ist das vielleicht Apple Logic X ?

Wird am 12.9. vielleicht nicht nur das neue iPhone 5 oder “New iPhone” vorgestellt, sonder vielleicht auch Apple Logic X oder ein wie auch immer benannter Logic 9 Nachfolger? Es wäre ja mal Zeit … oder es ist ein extrem geschickter Werbeschachzug …

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...Loading...

6 Responses

  1. fred

    nope, it’s logic 9.. only the colors look different / more saturated. this was done in video post-processing.. and the screenshot is blurry which makes it look different too.. nothing new here..

    Antworten
  2. Andy Prinz

    Hoffe natürlich sehr das Logic weiterentwickelt wird da es schon gegenüber anderer
    DAW Anbieter große Vorteile hat und ich auch ein Riesen Setup erstellt habe dafür.

    Ich kombiniere momentan Logic 9 und Pro tools 10 und habe da beide Welten
    mit dem ich super klar komme, aber wenn Logic eingestampft werden sollte
    ist es wirklich mühsam das zu realisieren was Schnelligkeit beim Arrangieren
    betrifft, also da hat Logic 100% die Nase noch immer vorn.

    LG Andy Prinz

    Antworten
    • Markus

      Ich mache es ähnlich. Ich nutze mehrere DAWs, je nachdem was zu tun ist. Allerdings erwarten die meisten wohl, dass sie alles in einer Anwendung machen können, was nur selten möglich ist. Darum gibt es wohl auch hier diese aglaubendkriege, weil es viele noch nicht begriffen haben.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.