Alle gleichzeitig! Das TC Electronic Polytune Stimmgerät

Gibt es eigentlich einen Musikstil, dessen Grundlage verstimmte Instrumente sind? Keine Ahnung, aber Gitarristen und Bassisten brauchen ansonsten auf jeden Fall ein zuverlässiges und schnelles Stimmgerät. Einen neuen Weg geht die Firma TC Electronic mit ihrem Polytune und das habe ich mir einmal in diesem Video angesehen.

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Im Video erfährst du alles Wichtige zum Polytune, das als Bodenpedal ausgelegt ist und aus einem stabilen Metalldruckgussgehäuse besteht. Der Clou am Polytune ist, dass man nicht wie früher jede Saite einzeln anschlagen muss, sondern alle Saiten einfach leer und zusammen anschlägt und sofort sieht, ob und welche Saiten verstimmt sind.

Zum präzisen stimmen einer Saite, schaltet das Polytune auch auf einen Modus mit der bekannten „Nadelansicht“ oder auf eine an Stroboskoptuner angelehnte Ansicht um.

Free Music Plugins from Pluginboutique.com

Für Bassisten gibt es einen speziellen Betriebsmodus, mit dem man auf gleiche Weise sogar 5- und 6-Saiter sicher und schnell stimmen kann.

Wer gerne andere Stimmungen oder Drop-D einsetzt, kann sogar diese am TC Electronic Polytune einstellen

Das Polytune ist für 89 Euro z. B. beim Musikhaus Thomann oder bei Amazon erhältlich.

Wer auf den Batteriebetrieb und die spezielle Bass-Funktion verzichten kann, bekommt den noch kompakteren Polytune Mini für 79 Euro.

Auch interessant:

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hans-Helge
Gast

Ich benutzte den Polytune jetzt auch schon eine weil und bin echt begeistert. Die Akkurat und die Geschwindigkeit ist echt top!

Jaydee
Gast
Jaydee

Wenn es das jetzt noch als Rackversion gäbe wäre ich dabei.

Thomas
Gast
Thomas

Geht das auch mit Akustischen Gitarren mit Tonabnehmer?

Markus
Gast

Ich habe es auch mit meiner Takamine Konzertgitarre mit Nylonsaiten und Tonabnehmer ausprobiert und es funktioniert tadellos.

Frank
Gast
Frank

Hab das Polytune auch seit ein paar Monaten und bin sehr zufrieden, nur der Batterieverbrauch ist ziemlich hoch. Ich habe es aber in meinem Pedalboard direkt am Netzteil da ist es dann egal.
Schöner Bericht!
Frank

Markus
Gast

Wollte ich immer mal ausprobieren und habe es nicht getan. Wie macht sich denn das iPhone als Bodentreter? Späßle!

shultzie
Gast

Und für unterwegs gibts auch die entsprechende App von tc. Die nutze ich auf iPhone und iPad, die funktioniert ebenfalls sehr prima!