Samplitude Pro X – die neueste Version der Premium-DAW ist fertig

Nun ist sie also fertig, die neue Version von Magix‘ DAW Flagschiff Samplitude und sie hört nicht auf den Namen Samplitude 12, sondern heißt Samplitude Pro X. Neben der nativen 64bit Unterstützung, die nun auch den Einsatz speicherhungriger Sampler-Plugins und Soundbibliotheken erlaubt, hat sich auch einiges im Bereich Benutzeroberfläche und Effekte getan.

Samplitude Pro X wird immer mehr zum Komplettpaket für die Musikproduktion, Bearbeitung, Filmvertonung und Mastering. Die hochwertige Audioengine und ausgefeilte Schnittfunktionen haben Samplitude zur DAW der Wahl in vielen Mastering-Studios und im Broadcast-Bereich gemacht.

Mit der neuesten Version Pro X hat man an verschiedenen Ecken gefeilt und neue Features hinzugefügt.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

64bit, neues Dock und ein neuer MIDI-Editor

64bit Betriebssysteme sind schon seit langer Zeit verbreitet und nun ist auch Samplitude 64bittig geworden. Das bedeutet mehr Speicher für Gigabyte große Samplelibraries und speicherhungrige Plugins.

Die Benutzeroberfläche hat ein neues Dock bekommen, wo sich Visualisierungs-Tools (die übrigens auch überarbeitet wurden), Transportbar und andere Tools völlig frei per Drag’n Drop positionieren lassen.

Samplitude Pro X Benutzeroberfläche mit neuem Dock

Noch viel interessanter ist der neue MIDI-Editor, der nun die Bearbeitung von MIDI-Events im Hauptfenster erlaubt. Ein Wechsel zu einem fensterfüllenden Editor ist nicht mehr notwendig.

Effekte und Spectral Cleaning

Überarbeitet und ergänzt wurde auch die essentialFX Suite. Nicht nur dass diese nun moderner daher kommt, auch neue Effekte wurden hinzu spendiert. Darunter ein Röhren-Simulator (eFX Tubestage), ein neuer DeEsser (eFX deEsser) und ein kompletter Channel-Strip für Vocals. Aber auch die von mir so geliebte Vintage Effects Suite wurde nochmals verbessert und bekommt ein „Plus“ im Namen.

Magix Samplitude Pro X eFX

Ein Highlight aber aber die Spectral Cleaning Funktion auf Spurbasis. Musste man in Samplitude 11 Pro noch in einen extra Editor für die Entfernung von Knacksern, Räusperern oder sonstigen Störgeräuschen gehen, erlaubt Samplitude Pro X nun die einfache Bearbeitung direkt in der Audiospur.

Independence Pro Sampler mit 70GB Soundbibliothek

Magix hat den Sampling Experten Yellow Tools und damit auch dessen Sampler Independence zugekauft. Mit der Samplitude Pro X Suite erhält man damit einen sehr mächtigen und vollständigen Sampler samt 70GB bester Samplesounds aus allen Bereichen.

Independence Sampler

Wir verstehen uns – AAF/OMF-Support

Der Austausch von Audioprojekten mit anderen Studios wird immer wichtiger, aber nicht jedes Studio arbeitet mit der gleichen DAW. Samplitude Pro X kann nun aber Projekte im offenen AAF/OMF Format exportieren UND importieren.

Einen ausführlichen Test und alle neuen Features werde ich euch vorstellen, sobald die Final-Version offiziell verfügbar ist.

Wie hat dir diese Art Beitrag (nicht das Produkt!!) gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung!

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (6 andere Leser bewerteten ihn mit: 3,67 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar