Wer braucht schon eine Kamera? Ein iPad, 200 Stunden Zeit und 285.000 Pinselstriche genügen!

Es gibt Dinge, die gibt es überhaupt nicht. Wenn man das Bild von Schauspieler Morgan Freeman sieht würde man sagen: Nettes Foto! Nur entstand dieses „Foto“ etwas anders …

Habt ihr auch schon einmal probiert, etwas mit einem Grafikprogramm auf dem iPad zu malen? Mit einem Bleistift und Papier bringe ich da einigermaßen etwas zusammen. Auf dem Tablet sieht es aber wie im Kunstunterricht in der Grundschule aus.

Der Künstler Kyle Lambert hat da wohl weniger Probleme und hat ein Portrait von Freeman in über 200 Stunden mit 285.000 virtuellen Pinselstrichen komplett von Hand und extrem fotorealistisch auf dem iPad Air gemalt. Als Software kam dabei die App Procreate zum Einsatz.

Unglaublich, oder?

0 0 vote
Article Rating

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Schon mal überlegt, ob er nicht alles nur verwischt und das ganze dann rückwärts abspielt?

Suuuuuper. Kunst kommt von Können!

Also ich würde mit 285000 Pinselstrichen etwas machen, was eher mit Kunst zu tun hat, als mit Ausdauer. Von Kunst zu reden, ist in diesem Fall überflüssig.