Video: RAW vs. JPEG in Lightroom sorgt für Überraschungen

Die Frage RAW oder JPEG sorgt schon seit langer Zeit für wahre Glaubenskriege, von denen wir eigentlich schon genug haben. Beide Formate haben ihre Berechtigung und ich vergleiche in diesem Video das gleiche Bild im RAW und im JPEG Format. Das Ergebnis ist erstaunlich!

Seit Speicherkarten nicht mehr einen Arm oder ein Bein kosten, ist die Speicherfrage eigentlich kein wirkliches Argument mehr gegen RAW-Fotografie. Viele Kameras ermöglichen es aber auch, RAW und eine JPEG-Version vom gleichen Foto gleichzeitig zu speichern. Dies hält alle Wege frei. Wer mit den JPEGs zufrieden ist, hat die zusätzliche Sicherheit des RAW und einen einfacheren Workflow. Wer schnell man ein JPG für Instagram oder zum Teilen braucht, ansonsten aber RAW-Fotografiert, kommt so ebenfalls mehr Möglichkeiten.

Ausprobiert: RAW vs. JPEG in Lightroom - ein Vergleich der beiden Formate

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Mein Video beginnt damit, wie man RAW und JPEG-Version gleichzeitig in Lightroom importiert und was man tun muss, wenn zwar RAW+JPG angezeigt wird, aber trotzdem nur die RAW-Version vorhanden ist. Danach entwickle ich ein ziemlich unterbelichtetes Foto einmal mit der RAW-Datei und übertrage die Einstellungen die JPEG-Version. Die Ergebnisse sind verblüffend, zeigen aber auch Stärken und Schwächen beider Formate. Zudem wird deutlich, dass das RAW-Foto immer eine Interpretation der jeweiligen RAW-Software.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Das Kommentarformular speichert deine Namen, deine E-Mail-Adresse und den Inhalt, damit wir den Überblick über die auf der Website veröffentlichten Kommentare behalten können. Bitte lies und akzeptiere unsere Website-Bedingungen und Datenschutzerklärung, um einen Kommentar zu schreiben.
45 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.