Multitalent: Die VARTA VMAN Home Ladestation – jetzt gewinnen!

Was schleppt man heutzutage nicht alles für Geräte mit sich rum. Angefangen vom Handy oder Smartphone, über Mp3 Player bis zu besonderen Helferlein und Gadgets wie GPS-Tracker. Und auch AA und AAA Akkus haben noch nicht ausgedient und sind immer leer, wenn man sie braucht.

Mit der VARTA VMAN Home Ladestation, kann man 4 mobile Geräte gleichzeitig laden – und mit … nachbelichtet kannst du eine von fünf VARTA VMAN Home gewinnen!

Update: Die Gewinner stehen fest. Gewonnen haben: Peter, Emi, Lennon, Jan und Schulzie. Herzlichen Glückwunsch. Ihr wurdet bereits von mir angeschrieben.

Was schleppt man heutzutage nicht alles für Geräte mit sich rum. Angefangen vom Handy oder Smartphone, über Mp3 Player bis zu besonderen Helferlein und Gadgets wie GPS-Tracker. Und auch AA und AAA Akkus haben noch nicht ausgedient und sind immer leer, wenn man sie braucht.

Statt nun zig Ladegeräte an die immer zu wenig verfügbaren Steckdosen zu hängen, kann man mit dem VARTA VMAN Home gleich 4 Geräte, 2 AA/AAA Akkus und ein USB-Gerät gleichzeitig laden.

4+ Geräte gleichzeitig laden

Der VMAN Home verfügt über 8 Ladeadapter, mit denen praktisch alle Handymodelle und die Ladebuchsen vieler anderer Geräte bedient werden. Darunter befinden sich Mini- und Micro-USB (was ja der Standard für alle Handys werden soll), Japanstecker für Nokia-Modelle oder der Spezialstecker für Sony Ericsson. Natürlich hat man auch das iPhone oder den iPod nicht vergessen.

Über die seitliche USB-Buchse kann man weitere Geräte laden, die spezielle Kabel benötigen.

Pfiffig ist die Möglichkeit, die Adapter um 90 Grad drehen zu können; damit kommen sich die Geräte auf der Ladestation nicht ins Gehege.

Die VMAN Home Ladestation kostet 49,90€, der Straßenpreis dürfte etwas geringer sein.

5 VARTA VMAN Home gewinnen

Schreib einfach ein Erlebnis, bei dem Dich der Akku Deines Handy oder Deiner Kamera im Stich gelassen hat. Du kannst dies als Kommentar hinterlassen oder auch mit dem Hashtag #vartavman twittern (wenn es in 140 Zeichen passt).

Teilnahmeschluss ist der 20.09.2010 um 12 Uhr. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

0 0 vote
Article Rating

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

24 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Zug verspätet, kein Taxi, Pampa, Akku leer, Hunger!
Was gibts schlimmeres

Natürlich ließ mich mein Mobiltelefon genau da im Stich, als ich mit dem Auto nachts auf der Autobahn liegen blieb. Bei Regen. Wenn, dann kommt ja alles auf einmal.

Da blieb mir wirklich nur noch der Weg zur nächten Notrufsäule. Und überraschenderweise funktionieren diese Dinge wirklich immer noch…

Bei mir ist es zwar nicht Kamera oder Handy, dafür aber der Wireless Xbox Controller gewesen. Persönlich habe ich ein Splin für Rennspiele wie auch für Need For Speed. Und da war es verdammt ärgerlich als mich die Akkus des Controllers im Stich gelassen haben. Es war nämlich ein Ligaspiel, ich bin fleißig am heizen. Liege auf Platz 2, P1 im Blick und dann auf einmal geht es in der nächsten Kurve einfach gerade aus! Damit war das Rennen vorbei und ich habe mich tierisch geärgert. Zumal ich vorher das Blinken des Controllers nicht wirklich wahrgenommen habe. Das der Akku… Weiterlesen »

Bin gerade mit meiner Tante am telefonieren, Sie erzählte mir von einer Kiste voll mit Goldmünzen die Sie einst im Wald nahe Ihres Heimatdorfes verbuddelt hatte. In dem Moment als Sie mir die GPS-Koordinaten durchgeben wollte, war der Handy-Akku natürlich alle. Als ich nach mehstündiger Fahrt an Ihrem Haus ankam war Sie leider verstorben. Dieses Geheimnis hat Sie mit ins Grab genommen, ich nehme es Ihr aber nicht übel.

Hahahahaha!

Am Schlimmsten war es wohl vor zwei Jahren auf einer Messe. Ich musste vormittags schon so viel telefonieren, dass nachmittags der Akku nicht mehr wollte. Ich war über Stunden für meine Kollegen und Kunden nicht mehr erreichbar.

Der Horror, der mir auch einige böse Worte bescherte.

Während eines 2-wöchigen Campingurlaubs geht wirklich jeder Akku leer. Das passiert natürlich genau nur dann, wenn man es gerade überhaupt nicht gebrauchen kann.

Mein Handy hat auf’m Flughafen schlapp gemacht – war blöd, wollte von meinem Freund abgeholt werden und kein Bargeld mehr in der Tasche.
Zu Hause machen mich die vielen Ladekabel schon wahnsinnig – und es wäre toll , wenn man an einer Ladestation gleichzeitig mehrere Geräte laden könnte – Hört sich auf jeden Fall supi an !!!!

seit ich ein smartphone habe und damit auch ins internet gehe ist der akku dauernd leer…

und gerade für den urlaub finde ich dieses multitalent super praktisch! man schleppt nämlich immer total viele ladekabel mit sich rum und hier würde dann eines reichen. super idee!

Sitzutng in Luxemburg – ich hatte das Handyladegerät zu Hause vergessen. Mitten bei der Abstimmung mit Kollegen in Wien geht natürlcihd er Akku aus – also schnell zum nächsten Elektrohändler und ein Universalladegerät gekauft.
Im Büro teilen wir uns zu jeweils ca. 6 Mann eine Kamera. Und da ist es fast ein alltägliches Leiden, dass der Akku nach den ersten 2 Fotos eingeht, weil der Kollege aufs Laden vergessen hat.

Bei meinen Kameras habe ich inzwischen aus leidiger Erfahrung immer soviele geladene Akkus dabei, dass eigentlich nichts mehr passieren kann. Aber regelmäßig wenn ich mir für lange Zugfahrten oder für Sport ein spannendes Hörbuch auf den MP3-Player geladen habe, auf das ich mich so richtig freue, geht garantiert an der spannendsten Stelle der Akku in die Knie…