Dauerläufer – streamen mit dem Asus Eee

,

Nachdem ich ja schon vor einiger Zeit über den Eee als Streaming-Client berichtet habe, die Laufzeit aber eher geschätzt war, möchte ich nun noch eine hochwissenschaftliche Messung nachreichen. Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an! Deine E-Mail: Mit der kostenlosen Anmeldung akzeptiere ich … Weiterlesen …

Asus EeeNachdem ich ja schon vor einiger Zeit über den Eee als Streaming-Client berichtet habe, die Laufzeit aber eher geschätzt war, möchte ich nun noch eine hochwissenschaftliche Messung nachreichen.

Dabei kam wieder das VLC-Plugin unter Firefox zum Zuge, das im Vollbildmodus bei ca. 70% Displayhelligkeit und 50% Lautstärke, per WLAN einen Stream von der D-Box anzeigte. Von der ersten Meldung, dass der Batteriestand niedrig wäre (nach 1:45 Stunden) bis zur Info über einen kritischen Ladestand (nach 2:05 Stunden), lief der weiße Zwerg genau 2 Stunden und 16 Minuten.

Für das vorinstallierte Xandros-Linux gibt es übrigens einige Updates, die man mit der Softwareverwaltung installieren kann. Darunter befinden sich auch Sicherheitspatches, die man vorsichtshalber einmal aufspielen sollte. Leider lässt sich dabei der MPlayer nicht installieren, weil das Installationspaket dafür nicht gefunden werden kann. So lange man aber den VLC hat, ist das auch nicht weiter tragisch.

Der Rechenfurz verändert meine Arbeitsweise schon ganz schön drastisch und als bekennender Google-Apps Nutzer bin ich jetzt noch ein Stück unabhängiger.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.