Anybag macht aus deiner Lieblingstasche eine Fototasche

Gerade bei Frauen spielt die Tasche eine tragende Rolle im Leben (höhö, was für ein Wortspiel) und eine schnöde Fototasche passt da nicht so ganz in modische Gesamtbild. Monochrom hat da mit seinen Anybags eine pfiffige Alternative im Angebot.

Die Idee ist eigentlich ziemlich genial: Ein gepolsterterer und strapazierfähiger Einsatz, den es in verschiedenen Größen gibt, wird einfach in die Tasche der Wahl gesteckt und schon hat man sie zur Fototasche umfunktioniert. Der klapp- und klettbare Deckel sowie der Nylon-Flauschbezug schützt das teure Fotoequipment, ohne dass der Stylefaktor auf der Strecke bleibt. Apropos Style: Die Innentaschen gibt es in Grau und Orange. Warum hat sich eigentlich Orange als Farbe für viele Kamera(innen-)taschen durchgesetzt?

Die Anybag Kameratasche für die Tasche

In manchen Gegenden hat diese Taktik sogar einen handfesten Sicherheitsvorteil, denn man kennt der Tasche – im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Fototaschen nicht sofort an, dass sich darin eine hochwertige Fotoausrüstung befindet. Bleibt nur noch zu hoffen, dass der Henkel der Lieblingstasche auch stark genug ist.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Die Anybags kosten – je nach Größe und Modell – zwischen 18 und 30 Euro.

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit: Monochrom Website

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.