Anzeige: PCIM Europe – die Leitmesse für Leistungselektronik in Nürnberg

Leistungselektronik ist ein Begriff, den man zunächst schwer verorten kann. Tatsächlich begegnet sie uns aber in unserem Alltag an vielen Stellen. Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte oder muss, findet mit der PCIM Europe, die vom 7. bis 9.5.2019 in Nürnberg stattfindet, die Leitmesse in Sachen Leistungselektronik.

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Viele selbstverständliche Anwendungen und Geräte wären heute ohne moderne Leistungselektronik nicht denkbar: Erst moderne MOSFETs oder IGBTs, machen Hausgeräte wie Induktionskochfelder oder Inverter-Mikrowellenöfen erst möglich. Schaltnetzteile haben ineffiziente und schwere Eisentransformatoren in fast allen Anwendungsbereichen abgelöst und sparen damit nicht nur Gewicht und wertvolle Ressourcen wie Eisen und Kupfer, sondern senken auch den Stromverbrauch.

Leistungselektronik im Alltag

Waren vor 20 Jahren Halbleiter mit Strömen im zweistelligen Amperebereich bereits am technischen Limit, steuern IGBTs (Insulated Gate Bipolar Transistor) nicht nur Ströme von mehreren 100 Ampere in Schweißgeräten, sondern bis zu 3600 Ampere und Spannungen bis zu 6500 Volt und das mit Schaltfrequenzen von 200 kHz.

IGBT Leistungsmodul

Auch in meinem Job spielt Leistungselektronik eine wichtige Rolle. Unsere Messgeräte für die Thermische Analyse verändern innerhalb einer Minute die Ofentemperatur um 500 Kelvin. Dabei muss die Temperaturveränderung absolut linear erfolgen. Moderne Leistungselektronik ist dabei nicht mehr wegzudenken und ermöglicht höhere Heizleistungen, bei gleichzeitig geringeren Verlusten und stabilem Regelverhalten.

Mit Leistungselektronik vollgepacktes Messgerät für die Thermische Analyse

Auf der PCIM Europe – die führende Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik – trefft ihr nicht nur über 500 namhafte Aussteller aus 30 Ländern, darunter ABB, Infineon, Vishay, Keysight oder On Semiconductors, sondern könnt auch an über 300 Vortrags- und Posterpräsentationen teilnehmen.

Modernes IGBT Schweißgerät

Besonders interessant dürfte für viele das Trendthema “E-Mobility” und intelligente Antriebstechnik sein. Nicht nur bei Elektroautos, sondern auch bei E-Bikes spielt effiziente Leistungselektronik eine zentrale Rolle. Hier bietet der Veranstalter eine Guided Tour an und unterstützt damit Fachbesucher, die gerade in diesem Bereich auf der Suche nach Lösungen sind.

Leistungselektronik in der E-Mobilität

Aktuelle Trends und Produktinformationen – auch zum Thema E-Mobility – sind zudem über die Messeforen zugänglich und sie ermöglichen den Austausch und Wissenstransfer. Das Fachforum bietet Expertenpräsentationen und Podiumsdiskussionen zur R&D in der Leistungselektronik. Im Ausstellerforum zeigen die Aussteller der pcim Europe ihre Produktinnovationen und im E-Mobility-Forum dreht sich alles um die gesamte Wertschöpfungskette der E-Mobilität, egal ob es um Leistungselektronik und Herausforderungen bei Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge, Brennstoffzellenantriebe oder Bezahlsysteme geht.

Auch das, für den Erfolg der E-Mobilität insgesamt sehr wichtige Thema Ladeinfrastruktur und Energiemanagement, darf dabei nicht fehlen. Während der Pausen bietet sich die Gelegenheit für den persönlichen Austausch und Networking.

Für die PCIM Europe Konferenz gibt es noch bis zum 14.03. einen attraktiven Frühbuchertarif. Informationen zur Registrierung sowie Preis findet ihr HIER.

Ticket könnt ihr HIER bestellen. Mit diesem Gutschein-Code PC9919HM bekommt ihr als Messebesucher 30 % Rabatt auf den Ticketpreis.

Weitere Informationen zur pcim Europe 2019

Auch interessant:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich bei