Kürzlich kündigte Adobe deutliche Geschwindigkeitsverbesserung für das nächste Lightroom Classic CC Update an und seit heute gibt es nun die Version 7.2. Erste Tests von mir bestätigen, dass sich Lightroom tatsächlich flotter anfühlt und ein paar neue Funktionen sind auch dabei.

Die mangelnde Performance von Lightroom ist seit vielen Jahren das Hauptärgernis vieler Lightroom Anwender. Viele versuchten die Trägheit des Systems mit einem entsprechenden Rechner-Boliden zu kontern, was aber nicht das gewünschte Resultat brachte. Lightroom ließ sich von viel CPU-Power und RAM nicht sonderlich beeindrucken, sodass die Investition in bessere Hardware meist unbefriedigend war.

Mehr Geschwindigkeit und bessere Hardware-Auslastung

Mit dem 7.2er Update hat Adobe – nach eigenen Angaben – einige dieser Probleme beseitigt und lastet CPU und Speicher nun besser aus. Bemerkbar macht sich das vor allem beim Wechsel zwischen Bibliotheks- und Lupenansicht, beim Im- und Export und der Erstellung von Panoramen- und HDR-Bildern. Allerdings sind die Auswirkungen erst ab 12 GB RAM spürbar und tatsächlich bemerke ich bei meinem Windows PC (32 GB RAM) einen größeren Effekt, als bei meinem Macbook Pro mit 8 GB RAM. Laut Adobe sollen aber nicht nur Highend-Rechner von den Verbesserungen profitieren.

Im Entwicklungsmodus, so bilde ich es mir zumindest ein, funktioniert nun der Korrekturpinsel deutlich schneller und verzögerungsfreier.

Neue Funktionen und ein lange fälliger Filter

Mit der Version 7.2, kommen ein paar kleine neue Funktionen. Schon seit Ewigkeiten habe ich auf eine Filtermöglichkeit gewartet, mit der man bearbeitete und unbearbeitete Fotos selektieren kann. Diese findet man im Bibliotheksfilter unter den „Attributen“.

Bearbeitet oder nicht? Einfach danach filtern!

Man kann nun auch in der Ordneransicht nach Ordnern suchen und Ordnerfavoriten anlegen. Dies ist wiederum eine Funktion, die ich persönlich nicht benötigen werde – Ordner sind mir herzlich egal, da ich sie von Lightroom automatisch nach Datum anlegen lasse. Wer noch immer auch das Dateisystem organisieren will, kann damit vielleicht noch etwas schneller arbeiten.

 

Ordner-Favoriten

Suche in Ordnern

Im Kartenmodul kann man nun auch eine Sammlung aus einem Orts-Pin erzeugen.

Sammlungen aus einem Karten-Pin erstellen

Interessant ist eine neue Funktion, mit der aus Ordnern, Sammlungen werden. Damit lassen sich Ordnersturkturen im Dateisystem, als Lightroom-Sammlungen umsetzen. Das eignet sich gut, wenn man bislang mit einer anderen Fotoverwaltungssoftware auf Dateisystem-Basis gearbeitet hat und diese Struktur als Lightroom Sammlung umsetzen will.

Die neue Version ist wie immer über das automatische Update erhältlich.

8 Responses

  1. Gregor Gander

    Hallo, bei mir läuft LR grundsätzlich schneller (MacBook)! aber nur dann, wenn sich LR nicht «aufhängt»! Diese Probleme habe ich erst seit dem neuen Update. Echt mühsam!

    Antworten
  2. Maurice

    Also bei mir läuft das ganze komischerweise auch alles überhaupt nicht schneller. Ich habe wirklich gedacht das jetzt endlich der erhoffte Schub kommt. Aber nix. Ob ich jetzt die Grafikkarte einschalte oder nicht. Ich habe immerhin 32GB Ramm. Ich weiss nicht was da Adobe wirklich macht. Das ganze kann doch wirklich nicht sein. Ich muss mich da glaub wirklich auch von Adobe verabschieden. Ich finde das bald unzumutbar

    Antworten
    • nachbelichtet

      Die Grafikkarte bringt auch nichts. Lightroom hat keine GPU-Unterstüzung – auch jetzt nicht. Tatsächlich sind aber Im- und Export deutlich schneller geworden und der Wechsel zwischen Lupen- und Bibliotheksansicht geht auch flotter.
      Ich konnte mich aber hinsichtlich der Geschwindigkeit noch nie richtig beschweren.

      Antworten
  3. Maurice Imhof

    Ich hätte eine Frage die vielleicht nicht ganz hierhin gehört. Lassen sich mit LR 7.2 tatsächlich noch keine Apple HEIC Dateien importieren. Oder mach ich da beim Import etwas falsch

    Antworten
  4. Kathrin

    Vielen Dank für die schnelle Zusammenfassung und gute Erklärung der neuen Features! Hätte ich wahrscheinlich nicht so schnell entdeckt 😉

    Antworten
  5. Silko Zipfel

    Hi
    Also bei mir sind die Regler der Bereichsmaske immer noch sehr sehr träge. Mit gedrückter alt Taste geht fast gar nix mehr. Wenn ich das zu Darktable vergleiche(Parametrische Maske) sind das Welten.
    Ist ja schön wenn der Import und Export etwas schneller ist, aber für mich als Hobbyfotograf ist es wichtiger wenn das Entwickeln Modul schneller wäre.
    Meine Hardware ist zwar nicht auf dem neusten Stand, aber auch nicht die langsamste. 16GB RAM sind auf jeden Fall an Bord. Und beim vergleichen mit Capture One oder auch Darktable(und das kost nix) hingt die Performance beim maskieren bei Lightroom schon um einiges hinterher.
    Muß also festestellen, das für mich die Version 7.2 nicht das Performance Moster ist, und mich auch noch nicht überzeug mein Abo im Mai zu verlängern.

    Gruß Silko

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon