Lightroom 6.12 und CC2015.12 Updates und neue Lightroom Mobile Version

Weiter geht es im Update-Reigen von Lightroom. Mit der Version 6.12 und CC2015.12 adressiert man wieder einige Bugs, darunter einer, der wohl tatsächlich Bilder gelöscht hat. Aber auch neue Kameras und Objektivprofile sind neu dabei. Außerdem wurde Lightroom Mobile überarbeitet.

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Der Bug, der Fotos gelöscht hat trat dann auf, wenn man einen Hauptordner mit mehreren Unterordnern in Ordner-Panel verschoben hat. Dann konnte es passieren, dass Lightroom Unterordner einfach gelöscht hat. Es ist also eine eher seltene Konstellation, aber trotzdem unschön. Die neue Version behebt dieses Problem.

Huch, wo war denn Lightroom 6.11/CC2015.11?

Interessant an diesem Update ist, dass es keine Version 6.11/CC2015.11 gab. Diese hat Adobe einfach übersprungen. Ihr habt also nichts verpasst.

Folgende Kameras sind neu dazugekommen:

  • Canon EOS 6D Mark II
  • Canon EOS 200D (Canon EOS Rebel SL2, Canon EOS Kiss X9 EU)
  • Leica TL2
  • Nikon D7500
  • Olympus Tough TG-5

Ein kleines neues Feature ist auch dabei: PC-Nutzer können nun Texte mit mehreren Zeilen in Diashows und Ausdrucke einfügen. Mit STRG+Eingabe kann man eine neue Zeile anlegen. Diese Texte können auch aus Word etc. kopiert und eingefügt werden. Auf dem Mac war das schon länger möglich (Option+Eingabe).

Bei den Objektiven gibt es jede Menge neuer Profile:

Canon EF

  • Venus Optics Laowa 12mm f2.8 Zero-D

Canon EF-S

  • Canon EF-S 18-55mm f/4-5.6 IS STM

Fujifilm X

  • Fujifilm WCL-X100 Wide-Angle Conversion Lens
  • Fujifilm WCL-X100II Wide-Angle Conversion Lens
  • Fujifilm TCL-X100II Wide-Angle Conversion Lens

Nikon F

  • Venus Optics Laowa 12mm f2.8 Zero-D

Pentax K

  • Venus Optics Laowa 12mm f2.8 Zero-D
  • Venus Optics Laowa 105mm f2 (T3.2) Smooth Trans Focus

Sony A

  • TAMRON SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD A012S
  • TAMRON SP 35mm F/1.8 Di VC USD F012S
  • TAMRON SP 45mm F/1.8 Di VC USD F013S
  • TAMRON SP 90mm F/2.8 Di MACRO 1:1 VC USD F017S

Sony FE

  • Sony FE 12-24mm F4 G
  • Sony FE 16-35mm F2.8 GM
  • Venus Optics Laowa 12mm f2.8 Zero-D

Update für Lightroom Mobile

Auch Lightroom Mobile hat ein großes Update bekommen. Unter Android sieht nun alles mehr nach einer Android-App aus und nach meinen Tests kann ich sagen, dass Lightroom Mobile nun deutlich schneller ist. Auch die Kamerafunktion arbeitet nun zackiger.

Lightroom Mobile auf einem Android Smartphone

Für iOS hat man nun auch einen Korrekturpinsel zur Verfügung. Android-Nutzer müssen hier leider noch etwas warten – er kommt aber auch auf diese Plattform.

Das Lightroom Update gibt es wie immer über die Creative Cloud Anwendungen oder über die Update-Funktion in Lightroom.

 

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
Friedemann SchmidtHendriknachbelichtetMichael Schweimprati Letzte Kommentartoren
  Kommentare abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hendrik
Gast

Wie muss man sich LR am iPad denn vorstellen – wie bekomme ich da erst mal meine RAW-Dateien drauf? Oder bringt das nur in Verbindung mit der Desktop-Version etwas?

prati
Gast
prati

Einen schweren Fehler behoben?
Haben sie sich endlich vom Abonnement-Modell verabschiedet? 😉

Patrick
Gast

Ohh… ob ich den Tag noch erleben werde, an dem man in der Protokollleiste mit den Pfeiltasten navigieren kann und bei Vollansicht (F) wieder die Vorher/Nachher-Ansicht (Shift+V) funktioniert!?

Patrick
Gast

und danke für die regelmäßigen News!!!

Marc
Gast
Marc

Das es keine .11 version gab hat mit dem terroranschlag des 9/11 zu tun.
hier die sicht von adobe:

„Lightroom and Adobe Camera Raw releases are tightly coupled as both products share the Camera Raw imaging technology. As a product team, we decided to skip Camera Raw version 9.11 and instead use 9.12 due to the unfortunate events that occurred on that day. In keeping our version naming consistent, Lightroom is releasing CC 2015.12 / 6.12.“

Gerhard Meißner
Gast
Gerhard Meißner

Endlich funktioniert damit wieder das Kartenmodul. Leider verabschiedet sich das Programm beim Export von vielen Dateien (>50) und aktiviertem Grafikprozessor (GeForce GTX 1060 6GB) immer noch ohne jegliche Meldung.

Michael Schweim
Gast
Michael Schweim

Kartenmodul funzt wieder? Toll!

In einem der früheren Beiträge wurde empfohlen den Grafikprozessor zu deaktivieren und bei mir klappt es so besser. ^^