Wer braucht schon eine Kamera? Ein iPad, 200 Stunden Zeit und 285.000 Pinselstriche genügen!

Es gibt Dinge, die gibt es überhaupt nicht. Wenn man das Bild von Schauspieler Morgan Freeman sieht würde man sagen: Nettes Foto! Nur entstand dieses „Foto“ etwas anders …

Habt ihr auch schon einmal probiert, etwas mit einem Grafikprogramm auf dem iPad zu malen? Mit einem Bleistift und Papier bringe ich da einigermaßen etwas zusammen. Auf dem Tablet sieht es aber wie im Kunstunterricht in der Grundschule aus.

Der Künstler Kyle Lambert hat da wohl weniger Probleme und hat ein Portrait von Freeman in über 200 Stunden mit 285.000 virtuellen Pinselstrichen komplett von Hand und extrem fotorealistisch auf dem iPad Air gemalt. Als Software kam dabei die App Procreate zum Einsatz.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Unglaublich, oder?

Wie hat dir diese Art Beitrag (nicht das Produkt!!) gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung!

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (3 andere Leser bewerteten ihn mit: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

3 Kommentare zu “Wer braucht schon eine Kamera? Ein iPad, 200 Stunden Zeit und 285.000 Pinselstriche genügen!

    • Also ich würde mit 285000 Pinselstrichen etwas machen, was eher mit Kunst zu tun hat, als mit Ausdauer. Von Kunst zu reden, ist in diesem Fall überflüssig.

Schreibe einen Kommentar