Nachdem ja lange Zeit erstaunlich warmes Wetter war, kehrte nun doch blitzschnell der Winter in Oberfranken ein und brachte Minusgrade und Schnee. Von meinem Schreibtisch aus, sehe ich das ganze Jahr auf die Nachbarschaft und auf einen Apfelbaum direkt in unserem Vorgarten. Ab uns zu verleitet mich dieser Ausblick zu einigen Schnappschüssen, die ohne Anspruch […]

Dieser Beitrag wurde 2010 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Nachdem ja lange Zeit erstaunlich warmes Wetter war, kehrte nun doch blitzschnell der Winter in Oberfranken ein und brachte Minusgrade und Schnee.

Von meinem Schreibtisch aus, sehe ich das ganze Jahr auf die Nachbarschaft und auf einen Apfelbaum direkt in unserem Vorgarten. Ab uns zu verleitet mich dieser Ausblick zu einigen Schnappschüssen, die ohne Anspruch und Vorbereitung zu ganz netten Ergebnissen führen, wie z. B. der letzte Apfel, der in erstaunlich guter Verfassung noch am schneebedeckten Baum hängt.

Mich interessieren immer mehr die Ergebnisse, die durch einfaches Abdrücken entstehen – keine großen Vorbereitungen, Einstellungsorgien, Objektivüberlegungen etc. Auslösen und ab …

Einige dieser Fotos möchte ich Dir hier vorstellen.

Eine Antwort

  1. fotocabana

    Halli Hallo , also der Winterapfel gefällt mir sehr gut .
    ich habe auch versucht in jedem Winter ein wenig vor meiner Haustür nachMotiven zu schauen .

    Sieht man auch auf meiner Website. 😉 Manchmal liegen die guten Motive einfach so nah .

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon