Diese Situation kennt wohl jeder, der gerne fotografiert: Man hat ein tolles Motiv, die technischen Rahmenbedingungen und Lichtverhältnisse verhageln aber das Ergebnis.

Dass man aber auch nicht optimal belichteten Bildern noch etwas herausholen kann, zeigt Dir dieses Video.

Dieser Beitrag wurde 2010 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Diese Situation kennt wohl jeder der gerne fotografiert: Man hat ein tolles Motiv, die technischen Rahmenbedingungen und Lichtverhältnisse verhageln aber das Ergebnis. Dass man aber auch nicht optimal belichteten Bildern noch etwas herausholen kann, zeigt Dir dieses Video.

Das Foto wurde mit einer Kompaktkamera bei wolkenlosem Himmel, Gegenlicht und Dunst im Automatikmodus gemacht und bedarf daher einiger Korrekturen. Zwar sind einige Bildbereiche hoffnungslos überstrahlt, aber mit den Hilfsmitteln von Lightroom, lassen sich einige Dinge doch recht gut reparieren und das ganz ohne RAW-Headroom. Natürlich kannst Du diese Tipps auch mit dem neuen Adobe Lightroom 3 verwenden.

Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Thema? Prima! Schreib einfach einen Kommentar und rege eine interessante Diskussion mit anderen Lightroom-Usern an! Noch mehr Lightroom-Videos gibt es im YouTube-Kanal von … nachbelichtet

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon