Musikmesse 2010 in Frankfurt – Steinberg und Magix

Die Musikmesse 2010 hat heute in Frankfurt ihre Pforten für das Fachpublikum geöffnet Zwar ging die Zahl der Aussteller auf der Messe zurück und bekannte Namen wie Native Instruments bleiben der Musikmesse fern, dennoch lohnt sich ein Besuch. Endkunden können sich am Samstag einen Eindruck verschaffen. Ich zeige Dir schon jetzt die interessantesten News und Produkte.

In der ersten Ausgabe: News von Steinberg, Magix und DVD-Lernkurs

Neues von Steinberg

Steinberg hat die langersehnte Version 7 seiner Audiosoftware Wavelab angekündigt, welche viele schon zur letzten Musikmesse erwartet haben. Neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche wartet Wavelab 7 mit Restaurationsplugins aus dem Hause Sonnox auf.

Wavelab 7 läuft unter Windows und Mac OSX und unterstützt auch VST3 Plugins und ist ab der zweiten Jahreshälfte 2010 erhältlich.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Link zur Produktseite

Halion Sonic ist eine Workstation und der Nachfolger des Hypersonic 2. Über 1000 Soundpresets und 12GB Samples decken eine hohe Bandbreite von Sounds – egal ob natürlich oder elektronisch ab. Für realistische Spielweise und Artikulation, unterstützt Halion Sonic auch das in Cubase 5 neu eingeführte VST Expression.

Neben 16 Effekten, sorgt  der bekannte REVerence Faltungshall aus Cubase 5 für hochwertige Hallräume und Tiefe.

Halion Sonic wird ab dem 3. Quartal zu haben sein.

Link zur Produktseite

Und weil wir gerade bei Cubase waren: Besitzer dieser DAW dürfen sich über ein kostenloses Update mit der Versionsnummer 5.5 freuen. So wurde die Performace auf Multikern-Rechner und bei der Berechnung des REVerence Halls verbessert, die Kompatibilität von 32-Bit Plugins auf 64-Bit Versionen der DAW erhöht und die Videoengine kann nun HD-Videos darstellen.

Der Cubase Sample-Editor erhält mit dem 5.5 Update einige wichtige Detailverbesserungen für das Bearbeiten von Drumloops, darunter einen neuen sensitiven Algorhitmus zur Hitpoint-Erkennung sowie eine neue Zeitleiste im AudioWarp Modus, welche den Loop im Kontext der Projekt-Timeline anzeigt. Die neue Version von Groove Agent ONE verfügt über eine erweiterte Import-/Export-Funktionen sowie eine elegante neue Funktion zur visuellen Anpassung des Start- und Endpunktes eines Samples. Der Content wurde um 19 exklusive neue Drum-Kits erweitert, die aus über 800 hochwertigen Einzelsamples von Vintage Drumcomputern bestehen.

Ebenso wurde die Mediabay einer Generalüberholung unterzogen und soll nun noch komfortabler und einfacher zu bedienen sein. Cubase 5.5 wird im 2. Quartal 2010 verfügbar sein.

Link zur Produktseite

Und auch bei Sequel gibt es Neuigkeiten, denn hier werden zwei neue Content Sets in den Stilrichtungen Alternative Rock und Jazzy Latin zu je 14,90€ angeboten. Das Alternative Rock Content Set soll dabei Produktionen im Stil legendärer Bands wie Red Hot Chili Peppers, Radiohead, Linkin Park, Nirvana oder Blink 182 ermöglichen.

Magix Vandal – der virtuelle Gitarrenamp solo

Vandal fand schon bei der Veröffentlichung von Samplitude 11 im letzten Jahr viel Beachtung und weckte bei vielen den Wunsch, dieses hervorragende Gitarrenplugin auch in anderen VST-fähigen DAWs verwenden zu können. Magix hatte ein Einsehen und bietet Vandal nun als eigenständiges VST-Plugin an. Noch erfreulicher ist, dass Vandal sowohl für Windows, als auch Mac erhältlich ist.

Das Plugin, das komplett auf physical Modelling beruht, bedient dabei nicht nur Gitarristen mit einer großen Palette an Sound von Clean bis Ultra-Highgain, sondern hat auch ein Herz für Tieftöner. Die Bassamps des Vandal können sich hören lassen, haben Fleisch und Bums!

Vandal ist ab sofort für günstige 169,00 Euro erhältlich. Von der Leistungsfähigkeit kann man sich mit einer 30-Tage Testversion überzeugen. In meinem Video zu Samplitude 11, bin ich auch auf die Vorzüge des virtuellen Amps eingegangen.

Link zur Produktseite

DVD-Lernkurs Hands On Ableton und Logic

Der bekannte Anbietet von DVD-Kursen, küdigt drei neue Titel an. Mit „Hands On Ableton Vol. 1 + 2“ sowie „Hands On Logic Vol. 1“, wird auf die beliebten Produktionsumgebungen eingegangen

Link zur Herstellerseite

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar