DDR3 RAM-Module von TakeMS

[image title=“TakeMS DDR3 RAM Triple“ size=“medium“ id=“1864″ align=“left“ linkto=“viewer“ ]Derzeit schießen wieder die PC-Magazine aus dem Boden, die mit den ultimativen PC-Tuning-Tipps und passenden Softwarelösungen werben. Damit sollen sich PCs zu alter Form und besserer Performance bringen lassen. Dass Beiträge dieser Art sehr häufig um diese Jahreszeit erscheinen, liegt wohl …

Weiterlesen …DDR3 RAM-Module von TakeMS

[image title=“TakeMS DDR3 RAM Triple“ size=“medium“ id=“1864″ align=“left“ linkto=“viewer“ ]Derzeit schießen wieder die PC-Magazine aus dem Boden, die mit den ultimativen PC-Tuning-Tipps und passenden Softwarelösungen werben. Damit sollen sich PCs zu alter Form und besserer Performance bringen lassen. Dass Beiträge dieser Art sehr häufig um diese Jahreszeit erscheinen, liegt wohl am bevorstehenden Frühjahr, Stichwort: Frühjahrsputz.

Dass die allermeisten dieser Tipps so gut wie gar nichts bringen, hat kürzlich das Magazin c’t in einem Artikel nachgewiesen. Wer seinen PC wirklich auf Trab bringen möchte sollte sich überlegen, ob er ihm nicht etwas mehr RAM-Speicher gönnt. Beim 32bit Vista und XP lassen sich 3GB tatsächlich nutzen. 64bit Systeme können darüber hinaus deutlich mehr RAM verwalten und nutzen und das macht wirklich flott! Gerade wenn man viel mit Photoshop arbeitet, wird man das Mehr an RAM bald zu schätzen wissen, denn die meisten Operationen in Photoshop bedürfen nicht unbedingt große Rechenpower – hier ist RAM-Speicher gefragt. Ebenso wenn man als Musiker in seiner DAW viel mit Samples arbeitet.

Sehr preiswerte und gute RAM-Module bietet der Hersteller TakeMS. Für aktuelle Mainboards werden DDR3 RAM-Module mit 1066 oder 1333 Bandbreite angeboten, die als 2 x 1GB oder 2 x 2GB Kit zu haben sind. Ganz neu sind die JEDEC-konformen Triple-Channel Speicherkits, die als „Extreme Edition“ angeboten werden. Hier sind Kits mit 3 x 1GB oder 3 x 2GB Modulen erhältlich.

Alle Kits kommen dabei mit 1,5 Volt Spannung aus, dadurch wird gerade bei INTEL Core i7-Systemen weniger Energie verbraucht, was zu geringerer Abwärme führt. Durch den niedrigen Spannungsbedarf können Overclocker auch mehr herauskitzeln, als es bei Modulen mit höheren Spannungsbedarf möglich wäre. Die DDR3-1066 Speicher haben CL 7.0-7-7-20 und die DDR-1333 Module 8.0-8-8-24 Timing. TakeMS gibt außerdem eine Garantie von bis zu 10 Jahren.

TakeMS-RAM Module gibt es z.B. bei www.memorykontor.de

Die TakeMS DDR3-Module verrichten übrigens seit mehreren Monaten im … nachbelichtet-PC zuverlässig ihren Dienst!

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar