Gezippt wird immer, sagt der Volksmund und darum werden auch entsprechende Tools benötigt, um Dateien zu entpacken oder platzsparend zu verpacken. Altmeister dieses Genres ist das altehrwürdige WinZip, das aber nicht mehr so richtig taufrisch ist und auch noch immer Geld kostet. Am Freeware-Markt gibt es zwar einige Mitstreiter, das beste Exemplar ist aber meiner […]

Dieser Beitrag wurde 2008 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

7zip ScreenshotGezippt wird immer, sagt der Volksmund und darum werden auch entsprechende Tools benötigt, um Dateien zu entpacken oder platzsparend zu verpacken. Altmeister dieses Genres ist das altehrwürdige WinZip, das aber nicht mehr so richtig taufrisch ist und auch noch immer Geld kostet.

Am Freeware-Markt gibt es zwar einige Mitstreiter, das beste Exemplar ist aber meiner Meinung nach 7zip.

Das kleine Progrämmchen kann dabei die Formate ZIP, GZIP, BZIP2 and TAR ent- und verpacken und zusätzlich die Formate RAR, CAB, ISO, ARJ, LZH, CHM, MSI, WIM, Z, CPIO, RPM, DEB and NSIS auspacken. Besonders interessant ist aber das hauseigene 7z-Format, das höhere Packraten verspricht als der bisherige Platzhirsch WinRAR.

7zip integriert sich auf Wunsch natürlich ins Kontextmenü der rechten Maustaste (Windows), beherrscht das Splitten von Archiven und kann mit Prüfsummen umgehen. Für den USB-Stick gibt es 7zip als installationsfreie Portable-Version.

Das 7z Format kann auch unter Mac OSX, DOS oder Linux erzeugt und entpackt werden, entsprechende Programme sind verfügbar.

HIER gehts zur 7zip Website

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon