Ich gebe es ja zu: Mit Panther Media – einer deutschen Stockagentur aus dem Midstock-Segment – bin ich eigentlich sehr spät dran, dabei locken Konzept und Erlöse schon sehr. So bekommt man 30% Prozent vom Verkaufspreis bei Bildern, die auch bei anderen Agenturen angeboten werden, oder gar 50% für exklusiv bei Panther Media angebotene Werke. […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Panther Media Empfehlung der RedaktionIch gebe es ja zu: Mit Panther Media – einer deutschen Stockagentur aus dem Midstock-Segment – bin ich eigentlich sehr spät dran, dabei locken Konzept und Erlöse schon sehr. So bekommt man 30% Prozent vom Verkaufspreis bei Bildern, die auch bei anderen Agenturen angeboten werden, oder gar 50% für exklusiv bei Panther Media angebotene Werke. Bei Bildpreisen von 4,90 bis 239,90 €/netto je nach Lizenz und Verwendungszweck ganz ordentlich.

Besonders freut mich, dass meine „Manager auf der Wiese“ Bilder – die ja bekanntlich meine Frau fotografiert hat, denn ich war ja der Manager 😉 – allesamt eine Empfehlung oder gar einen „Tipp der Redaktion“ wert waren. Bei Panther Media gibt es aber auch eine sehr nette Community sowie Bildanfragen potentieller Fotokäufer, man kann also praktisch „im Auftrag“ Stockfotos produzieren, oder hat vielleicht Bilder zu einer entsprechenden Anfrage bereits parat.

Panther Media gehört nun zum Quartett an Stockagenturen, auf die ich mich konzentriere, zusammen mit Shutterstock, iStockphoto und Fotolia.

6 Responses

  1. Markus

    Ja, das stimmt! Aber es ist wohl so, dass die meisten von uns die gleichen Bilder bei Agenturen anbieten, die weniger bezahlen …

    Antworten
  2. Tom (C:=

    „So bekommt man 30% Prozent vom Verkaufspreis bei Bildern, die auch bei anderen Agenturen angeboten werden, oder gar 50% für exklusiv bei Panther Media angebotene Werke.“

    Das stimmt nicht.
    Wenn man die gleichen Fotos bei anderen Agenturen anbietet, die eine DIN A4 Lizenz teurer als 49,90 Euro anbieten, bekommt man bei PatntherMedia trotzdem 50%. Also nicht exklusiv.
    30% bekommt man dann, wenn man gleiche oder ähnliche Bilder bei billigeren Agenturen anbietet.

    Antworten
  3. Anna

    Ich verkaufe eigentlich ganz gut bei PantherMedia. Und jetzt sind sie auch noch international. Ich hoffe, das die Verkäufe da noch mehr anziehen…

    Antworten
  4. Oliver Raupach

    Ich habe die gleichen Erfahrungen wie Lars gemacht. Im Gegensatz zu Fotolia verkauft Panther Media sehr schlecht und lohnt sich für mich nicht.

    Antworten
  5. Markus

    Die Erfahrungen von meinem Freund und Kupferstecher Jörg sind da eigentlich ziemlich positiv ausgefallen, allerdings hat der überall ein ganz schön dickes Portfolio. Mal sehen …

    Antworten
  6. Lars

    Hmm, ich habe meine Fotos auch mal bei Panthermedia eingestellt. Selten ist eines mal abgelehnt worden. Super, dachte ich! Verschiedene haben auch den „Tipp der Redaktion“ bekommen. Noch besser, dachte ich! ABER: Innerhalb von einem Jahr habe ich lediglich 1 (in Worten: ein) Foto verkauft. Schade, denn ich hatte mir mehr davon versprochen.
    Entweder lag das an meinen Fotos oder, ich weiß es nicht. Bei Fotolia oder digitalstock habe ich mit den gleichen Fotos wie bei Panthermedia regelmäßige Verkäufe.
    Bin mal gespannt, wie Deine Erfahrungen sind. Kannst ja mal im Rahmen Deines Microstock-Radars berichten. Ich bin gespannt und ich drück Dir die Daumen :-)))!
    Viele Grüße
    Lars

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon