Auf der Suche nach einem neuen, einfachen, kostenlosen und flexiblen (Windows-)Tool für Screenshots, bin ich auf PrintScreen von Gadwin gestoßen. Das kleine Progrämmchen versteckt sich nach der Installation im Tray und wartet darauf, dass die „Druck“ Taste betätigt wird. In den Einstellungen kann man definieren, in welchem Dateiformat der Screenshot gespeichert werden soll, es kann […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Gadwin Printscreen FreewareAuf der Suche nach einem neuen, einfachen, kostenlosen und flexiblen (Windows-)Tool für Screenshots, bin ich auf PrintScreen von Gadwin gestoßen.

Das kleine Progrämmchen versteckt sich nach der Installation im Tray und wartet darauf, dass die „Druck“ Taste betätigt wird. In den Einstellungen kann man definieren, in welchem Dateiformat der Screenshot gespeichert werden soll, es kann ein Wasserzeichen mit eingebaut werden, es stehen verschiedene Aufnahmefunktionen wie „ganzer Bildschirm, Clientfenster, „rechteckiger Bereich (mit Auswahlrechteck) usw. zur Verfügung.

Besonders schön ist, dass man den Screenshot auch gleich per E-Mail versenden kann, dabei besteht auch gleich noch die Möglichkeit, den Screenshot automatisch auf eine Maximalgröße herunterskalieren zu lassen.

PrintScreen bietet wohl alles, was man von einem Tool für schnelle, unkomplizierte Screenshots erwartet und eignet sich ideal für Blogbeiträge etc.. Es ist auch noch eine (kostenpflichtige) Pro-Version erhältlich, mit der man dann Anmerkungen in Form von Sprechblasen etc. in den Screenshot einbauen kann.

Für professionelle Anwender dürfte Techsmith SnagIt aber auch einen Blick wert sein.

PrintScreen Download (2,75MB)

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon