Die Firma CEntrance hat die Betaversion eines universellen Firewire-Treibers für Recording-Interfaces herausgebracht. Das interessante an dem Treiber ist, dass er es ermöglicht, mehrere Firewire-Interfaces von verschiedenen Herstellern gleichzeitig in Hostanwendungen wie Cubase oder Ableton zu betreiben. Wenn also Bedarf an mehr Ein- und Ausgangskanälen besteht, kann man das vielleicht noch vorhandene 2-Kanalinterface oder das des […]

Dieser Beitrag wurde 2006 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Die Firma CEntrance hat die Betaversion eines universellen Firewire-Treibers für Recording-Interfaces herausgebracht. Das interessante an dem Treiber ist, dass er es ermöglicht, mehrere Firewire-Interfaces von verschiedenen Herstellern gleichzeitig in Hostanwendungen wie Cubase oder Ableton zu betreiben.

Wenn also Bedarf an mehr Ein- und Ausgangskanälen besteht, kann man das vielleicht noch vorhandene 2-Kanalinterface oder das des Musikerfreundes mit ins System nehmen – ein Feature, was bislang nur auf der Mac-Plattform möglich war.

Noch interessanter wäre der Treiber, wenn man beliebige – also auch USB oder PCI Soundkarten – mit ins Boot nehmen könnte, aber das kommt ja vielleicht noch …

Der Treiber kann derzeit in der Beta nach einer Registrierung zum Beta-Tester kostenlos heruntergeladen werden. Die Verkaufsversion wird mit 79$ angegeben.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

2 Responses

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon