So, das war’s dann also! Heute ist das letzte Update der Lightroom 6 Kaufversion erschienen.

Wie mittlerweile bekannt, wird es keine weiteren Updates der per Einmalzahlung erhältlichen Version Lightroom 6 mehr geben. Mit der letzten Version von Lightroom 6.13 kamen nochmal einige Objektivprofile dazu. Damit werden folgende neue Linsen unterstützt:

KMZ Tair 11A 135mm F2.8
SIGMA 14mm F1.8 DG HSM A017
SIGMA 100-400mm F5-6.3 DG OS HSM C017
TAMRON 18-400mm F3.5-6.3 Di II VC HLD B028N
Zeiss Milvus 1.4/35 ZF.2
Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20mm f/4.5-5.6G VR
Nikon AF-P NIKKOR 70-300mm f/4.5-5.6E ED VR
Nikon AF-S Fisheye NIKKOR 8-15mm f/3.5-4.5E ED
Nikon AF-S NIKKOR 28mm f/1.4E ED

Besitzer einer Nikon D850 dürften sich freuen, dass auch ihre Kamera noch mit Lightroom funktionieren wird. Alles was jetzt noch nicht unterstützt wird, wird auch nicht mehr kommen. Hier bleibt dann nur noch der Wechsel zu Adobe Lightroom Classic CC, welches heute ebenfalls ein Update mit der Nummer CC 7.0.1 bekommt.

Mit der Version CC 7.0.1 wird ein Fehler behoben, der nach der Installation einer Testversion von Lightroom CC den Wechsel zurück zur Kaufversion blockierte.

Aus. Ende. Finito.

7 Responses

  1. Frank

    Weis doch Deine Leser mal darau hin, dass Adobe beim Updateversuch Lightroom CC installiertung die Kaufversion löscht. Man muss schon sehr genau hinsehen und Lightroom (CC2015) updaten und den Haken, dass gelöscht werden soll rausnehmen. Also Vorsicht.

    Antworten
    • Frank-HB

      Habe auch gerade das Problem, dass beim Update einer Kaufversion von Lightroom 6 perpetual das Programm anschließend als CC 2015.13 vorliegt. Es wurde hier schon alle mögliche versucht. Neuen Benutzer angelegt, zunächst den LR Installer benutzt, der LR 6.0 einspielt. Das ganze auch noch mit einer unbenutzten Adobe-ID auf der noch kein kostenloses CC-Abo vorhanden ist. Dann das Update-Patch zu 6.13 direkt von der Adobe-Webseite geladen und installiert. Damit wird mein Lightroom in die Version CC 2015.13 gewandelt. Habe peinlichst darauf geachtet, das nirgendwo ein Halen übersehen wurde, der mich zu CC führt.

      Habt ihr eine Empfehlung, was ich noch versuchen kann? Ich habe für LR6 eine gekaufte Seriennummer und möchte es jetzt auch „perpetual“ nutzen und keine CC-Version.

      Antworten
  2. tzoumaz

    Es gibt 4 Alternativen :
    1. C1 für Sony nur ca. 60 € sonst ca. 250 € für Profies, Semiprofies.
    2. Affinity Photo in eure Lightroom 6 einbinden. Dann habt ihr die DAM von Lightroom und einen Top-Fotoeditor für
    50 €
    3. Auf Skylum Luminar 2018 warten, Top Produkt mit DAM für Mac und Windows ca. 70 €
    4. Adobe DNG Konverter kostenlos zusammen mit eurer Lightroom 6 kostenlos

    Antworten
  3. phantomaniac

    Doch, weiss man schon. Profite. ;)… hast ja selber schon festgestellt…. Schade drum. Fand Lightroom echt gut und war perfekt für meinen Bedarf. Sowohl Preis und Leistung.

    Antworten
  4. Mplusm

    Wieso es keine Updates und neuen Kameraprofile mehr gibt weiss eigentlich auch kein Mensch. Was ist das nur für eine geldgierige Firma

    Antworten
  5. Achim

    Ich hatte gehofft, dass der Photomerge-/HDR-Bug, der bei mir auftritt (es werden weder Panos noch HDR-Dateien erzeugt – nur das Fenster mit der Vorschau), mit der neuen Version behoben wird – aber leider, leider Fehlanzeige! 🙁
    (iMac late2009, OS 10.11.6, 12GB RAM, LrClassicCC)

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Mplusm Antwort abbrechen

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon