DxO Optics ist ein Entwicklungs-Programm für RAW-Fotos, kann aber auch JPEGs zu mehr Glanz verhelfen. Zwar gibt es mittlerweile die Version 9.5, aber dennoch ist die nun kostenlose Version 8 einen Blick wert.

Unterschiedliche RAW-Entwicklungsprogramme liefern unterschiedliche Ergebnisse. Gerade beim Bildrauschen kann DxO Pro so manches Problem lösen. Aber auch die Lens Softness Funktion ist sehr interessant, denn damit lässt sich die Schärfe von der Bildmitte zum Rand angleichen. Im Gegensatz zu den meisten Schärfungsfunktionen kann man bei Optics Artefakte im Bokeh vermeiden, da DxO diese Bereiche beim Schärfen auslässt.

DxO Optics 8 korrigiert auch Objektivverzeichnungen und läd dazu die in den EXIF-Daten erkannten Objektivprofile automatisch herunter. Die Korrektur arbeitet sehr ordentlich und teilweise sogar präziser als so manches Lightroom-Profil. Mit dem Mehrpunktfarbabgleich lassen sich bis zu 4 Farben selektiv korrigieren.

Tipp: Mit einer SSD machst du nicht nur Lightroom schneller!
Mit einer Solid State Festplatte kannst du Lightroom sehr viel schneller machen! Diese gibt es schon ab 60 Euro und mit einer Bestellung über diesen Link unterstützt du meine Seite!

Über die Lightroom-Funktion „Bearbeiten in …“ kann man Lightroom und DxO Optics Pro recht komfortabel gemeinsam nutzen und Optics z. B. für spezielle Probleme mit Bildrauschen etc. einsetzen.

Um DxO Optics Pro 8 herunterladen zu können, müsst ihr nur auf diese Seite gehen und eure E-Mail Adresse angeben. Dannach kommt ihr zur Download-Seite für die Mac und Windows Version. Den Lizenzschlüssel bekommt ihr in einer Mail zugeschickt. Mit dem Gutschein-Code für die aktuelle Version von DxO Optics Pro, könnt ihr diese Verion sehr viel günstiger erstehen.

14 Responses

  1. Thorsten

    Hallo nachbelichtet Freunde,
    DxO Optics Pro 8 verarbeitet in der 32Bit Version keine RAW Dateien mit einer Größe über 25MB und verweist auf die 64 Bit – Version.
    Somit können Bilder der Nikon D800 im FX Mod nicht bearbeitet werden.

    Antworten
  2. technosoph

    Registrierung klappt reibungslos. Leider unterstützt DXO nicht die Kameras der X-Serie von Fujfilm. Das wird auch in absehbarer Zeit nicht geschehen. Sehr schade!

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon