Updates für Lightroom 2 und Camera RAW verfügbar

Bitte beachte: Dieser Beitrag ist mehr als 3 Jahre alt. Manche Links, Preise, Produkte und Aussagen sind vielleicht nicht mehr aktuell!

[image title=“Lightroom 2″ size=“medium“ id=“960″ align=“left“ alt=“Lightroom 2″ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/08/lightroom2.png“ ]Ab sofort sind Update für Adobe Lightroom 2 sowie Camera RAW in der Version 4.6 für Photoshop CS3 und 5.1 für Photoshop CS4 verfügbar.

Creative Cloud Photography Plan
  • Nutze generative KI mit Vollversionen von Lightroom (Desktop und Mobil), Photoshop (Desktop und iPad) und Lightroom Classic (Desktop).
  • Fotos in Lightroom bearbeiten und mit KI-gestützten Funktion „Generative Remove“ alles aus Bildern entfernen. Transformiere sie dann in Photoshop mit generativen KI-Tools auf Basis von Adobe Firefly.
  • KI-gestützte Funktionen „Generative Fill“ und „Generative Expand“, um Inhalte in jedem Bild hinzuzufügen, zu entfernen oder zu erweitern.

Bei Lightroom wurde vor allem an der Performance des Korrekturpinsels geschraubt, der sich doch meist recht träge verhalten hat. Auf meinem System geht das jetzt deutlich flotter von der Hand. Auch ist die Liste unterstützter Kameramodelle erweitert worden. Darunter befinden sich z. B. die Canon 1000D und 50D, Nikon D90 und D700, die Pentax K2000 oder die neue Sony Alpha 900.

Gleichzeitig wurden die Camera Profiles sowie der DNG-Profile-Editor verbessert und neue Profile aufgenommen.

Hier gibts die Updates:

Lightroom 2.1 (Mac, Win) ca. 64MB
Camera Raw 5.1 (Mac, Win) ca. 8MB

Letzte Aktualisierung am 18.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Du kannst dich jederzeit abmelden und ich verspreche: Kein Spam!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und du unterstützt damit meine Arbeit. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

4 Kommentare

  1. @Markus
    vielen Dank für den Tipp, aber die dort genannten Einstellungen hatte ich bereits vor einiger Zeit vorgenommen und seit dem nicht mehr verändert.
    Ich meine zwar seit dem subjektiv einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil feststellen zu können, aber das Problem besteht erst seit dem letzten Update des Grafikkartentreibers… (am Wochenende gerade erst durchgeführt)
    Jetzt könnte man natürlich den alten Treiber wieder einspielen, aber dann würde ich bei anderen Anwendungen (die der Grund fürs Update waren) zu neuen Problemen kommen.
    Falls das Lightroom Update also nicht helfen sollte, werde ich wohl oder übel warten und auf Besserung hoffen müssen… 🙁

  2. Vielen Dank für den Hinweis. Werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren, seit dem letzten Grafikkartentreiberupdate meiner nVidia scheint es sich bei mir nämlich sogar noch verschlechtert zu haben…
    Was aber noch viel schlimmer ist, dass Verlaufswerkzeug wird nicht mehr angezeigt! Es verrichtet zwar seinen Dienst und man sieht es auch am Ergebnis im Bild, aber eine nachträgliche Veränderung ist nicht mehr möglich, da man die Linien und den Punkt nicht mehr sehen kann. 🙁

  3. Ich habe es gleich getestet. Leider ist der nervige Bug immer noch drin, dass bei Croppen die rechte Menüleiste aus dem Bild wandert.
    Ich hatte den Fehler im LR-Forum gemeldet. Spricht nicht gerade für eine gute Qualitätskontrolle.

Kommentare sind geschlossen.