Lightroom-Quickie: Die wohl wichtigste Einstellung in Lightroom erklärt

In Lightroom lässt sich so manches konfigurieren und nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Nur recht wenige dieser Einstellung sind wirklich wichtig. Bis auf diese.

Hier in den Lightroom-Quickies gab es schon viele Tipps, wie man Lightroom einstellen kann und sollte, wenn man z. B. möchte, dass Lightroom schneller läuft. Der heutige Tipp wirkt sich zwar nicht direkt auf die tägliche Arbeit aus, könnte aber irgendwann mehr als wichtig werden. Es geht um die XMP-Sidecar Dateien.

Was sind XMP-Sidecars?

Wenn man eine RAW-Datei entwickelt oder mit Metadaten versieht, werden diese normalerweise im Lightroom-Katalog gespeichert. Die RAW-Datei selbst wird nicht verändert, was bei Hersteller-Formaten wie CR2, NEF oder ARW auch gar nicht geht. Viele von euch bevorzugen das RAW-Format, weshalb man dazu eine weitere Datei benötigt, in der alle Metadaten und Entwicklungseinstellungen gespeichert werden können. Diese Datei nennt sich XMP-Sidecar und ist zum Glück ein Standard, den viele Anwendungen verstehen.

XMP-Sidecar Dateien mit RAW– und JPEG-Fotos im Dateisystem

Das Sidecar ist wörtlich der „Beiwagen“ zur RAW-Datei. Wer übrigens seine RAW-Fotos ins DNG-Format konvertiert, braucht keine Sidecars, da DNG alle Metadaten und Einstellungen in der Datei „mitnehmen“ kann. Das gilt auch für PSD, TIFF und JPEG, sofern es um die reinen Metadaten geht.

Warum XMP-Sidecars?

So lange du nur in Lightroom arbeitest, brauchst du eigentlich keine Sidecars, denn alle wichtigen Daten und Einstellung sind im Lightroom Katalog abgespeichert. Jetzt könnte es jedoch passieren, dass du eine RAW-Datei mit deinen Entwicklungseinstellungen, Keywords, Bewertungen etc. an jemanden weitergeben möchtest, der Lightroom nicht benutzt, sondern z. B. nur mit Photoshop und Bridge, iPhoto, ACDSee oder Aperture arbeitet, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Mit einer Solid State Festplatte kannst du Lightroom sehr viel schneller machen! Diese gibt es schon ab 60 Euro und mit einer Bestellung über diesen Link unterstützt du meine Seite!

Wenn du deine RAW-Fotos mit den zugehörigen XMP-Dateien weiter gibst, kann auch ein anderer etwas damit anfangen. Vielleicht möchtest du ja auch irgendwann von Lightroom auf eine andere Katalog- und Konverter-Software umsteigen? Dann kannst du deine Fotos mit allen Metadaten auch in fremder Software öffnen.

Auf der nächsten Seite geht es weiter

15 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.