Lightroom 5 Praxisvideo 1: Teneriffa – Linear- und Radialfilter in Action

Tataaa! Hier ist es also nun - das erste Lighroom 5 Praxisvideo. Mit diesen Tutorialvideos möchte ich euch zeigen, wie ich Fotos in Lightroom bearbeite und welche Tricks ich dabei anwende.
Bitte beachte: Dieser Beitrag ist mehr als 3 Jahre alt. Manche Links, Preise, Produkte und Aussagen sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Das Praxisvideo zeigt die komplette Bearbeitung eines Fotos von Anfang bis Ende. Ich schildere euch meine Überlegungen, zeige Tipps zu den ganzen Lightroom-Werkzeugen und auf was ihr achten solltet. Den ersten Vorgeschmack gab es ja schon im letzten Teil meiner Hands-On Lightroom 5 Serie HIER.

Creative Cloud Photography Plan
  • Nutze generative KI mit Vollversionen von Lightroom (Desktop und Mobil), Photoshop (Desktop und iPad) und Lightroom Classic (Desktop).
  • Fotos in Lightroom bearbeiten und mit KI-gestützten Funktion „Generative Remove“ alles aus Bildern entfernen. Transformiere sie dann in Photoshop mit generativen KI-Tools auf Basis von Adobe Firefly.
  • KI-gestützte Funktionen „Generative Fill“ und „Generative Expand“, um Inhalte in jedem Bild hinzuzufügen, zu entfernen oder zu erweitern.

Im ersten Teil geht es um ein Bild, das ich auf der Insel Teneriffa mit einer Nikon D7000 und dem Tamron 18-270 gemacht habe und das etwas mehr Pep vertragen kann.

Das Foto aus dem Lightroom Lernvideo vor- und nach der Bearbeitung
Das Foto aus dem Lightroom Lernvideo vor- und nach der Bearbeitung

Mit den Grundeinstellungen geht es los, um dann gleich mit den Verlaufsfiltern und den neuen Radialfiltern das Bild interessanter zu gestalten. Aber auch das Zuschnittwerkzeug, der HSL-Mixer und die Gradationskurve kommen zum Einsatz.


Zum Schluss zeige ich euch außerdem, warum man erst am Ende der ganzen Bearbeitungskette schärfen und entrauschen sollte und was dabei außerdem noch zu beachten ist.

Übrigens muss man nicht dringend Lightroom 5 Anwender sein (auch wenn es derzeit ja noch als Beta-Version für jeden kostenlos zu haben ist), sondern kann viele Tipps auch auf Lightroom 4 anwenden, da es sich hier häufig um generelle Bearbeitungstechniken handelt.

Die Lightroom 5 Praxisvideos wird es nun regelmäßig geben (zwei weitere sind schon „im Kasten“) und darum solltet ihr meinen Newsfeed abonnieren und regelmäßig auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen, damit ihr nichts verpasst.

Gerne nehme ich auch Themenwünsche entgegen!

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Du kannst dich jederzeit abmelden und ich verspreche: Kein Spam!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und du unterstützt damit meine Arbeit. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

16 Kommentare

  1. Hallo Markus, genau so muß ein Tutorial sein,nachvollziehbar mit vielen Tipps und einem überzeugendem Ergebnis.
    Vielen Dank für deine Mühe, es macht immer wieder Spaß,deine Seiten zu besuchen!!

  2. Vielen Dank für die tollen Erklärungen. Sehr kompakt und informativ. Viel besser als das Galileozeugs mit Maike Jarsetz.
    Und überhaupt: Danke für Deine Seite. Da steckt viel Arbeit drin und das stellst Du alles kostenlos zur Verfügung.

Kommentare sind geschlossen.