Filmen mit der Nikon D90 und Canon 5D Mk II

[image title=“Aufnahmefertig montierte D90 auf einem Zacuto Adapter“ size=“medium“ id=“1247″ align=“left“ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/10/zacuto_nikon_d90.jpg“ ]Die Filmqualitäten der neuen, videofähigen SLRs Nikon D90 und Canon 5D Mk II HD sind nun wohl auch bei den professionellen Filmemachern angekommen und wird allerorts heftig diskutiert. Mein Freund Jan, seines Zeichens selbst Filmemacher, hat … Weiterlesen …

[image title=“Aufnahmefertig montierte D90 auf einem Zacuto Adapter“ size=“medium“ id=“1247″ align=“left“ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/10/zacuto_nikon_d90.jpg“ ]Die Filmqualitäten der neuen, videofähigen SLRs Nikon D90 und Canon 5D Mk II HD sind nun wohl auch bei den professionellen Filmemachern angekommen und wird allerorts heftig diskutiert.

Mein Freund Jan, seines Zeichens selbst Filmemacher, hat mir einen Überblick zu den Entwicklungen in diesem Bereich gegeben, die natürlich gerne weitergebe. Jan meint, dass das Thema den Filmbereich gehörig aufgemischt hat, konnte man doch bislang bei den semiprofessionellen Videokameras nur Hilfe teurer 35mm Adapter eine Reduzierung der Schärfentiefe erreichen. Jetzt bekommt man das bei der Canon 5D Mk samt der Möglichkeit auch gleich in 1080 Full-HD aufzunehmen zum Preis, den ein solcher Adapter alleine gekostet hätte.

Manch einer vergleicht schon die D90 mit der RED Scarlet, das ist eine recht preiswerte HD-Videokamera mit 2/3 Zoll Sensor, 3k Auflösung und eben der Möglichkeit, die Schärfentiefe zu kontrollieren, was entsprechende Aufnahmen mehr nach „echtem Film“ aussehen lässt.

Das Bild links zeigt übrigens eine, auf einem Zacuto-Adapter montierte D90. Offenbar sind die belächelten Videofunktionen der neuen Kameragenerationen doch mehr als nur reine Spielerei …

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API