Blackmagic Design Speed Editor Bluetooth Probleme unter Windows lösen

Der Speed Editor von Blackmagic Design ist eine tolle Erweiterung für Davinci Resolve. Leider ist die Bluetooth-Verbindung unter Windows oft ein Problem. Ich habe eine Lösung dafür gefunden.

Ich möchte auf den Speed Editor von Blackmagic Design nicht mehr verzichten. Hat man die Modi im Cut-Page-Modus und die Möglichkeiten dieser tollen Hardware erst einmal verinnerlicht, kann man sehr viel schneller arbeiten, als mit Tastatur und Maus. Gerade bei der Sichtung von umfangreichen Footage, dem Grobschnitt und Multi-Cam-Schnitt ist man damit sehr effizient unterwegs. Meinen Test zum Blackmagic Speed Editor findest du hier: https://nachbelichtet.com/blackmagic-design-speed-editor-fuer-davinci-resolve-im-test/

Blackmagic Design Speed Editor
Blackmagic Design Speed Editor auf meinem Auszug unter dem Schreibtisch

Der Speed Editor kann per USB-C am Rechner angeschlossen werden. Sehr viel praktischer ist aber der Bluetooth-Modus. Dieser macht aber gerade an Windows-Rechner oft Probleme. Ich habe meinen Speed Editor schon kurz nach Marktstart, Anfang Dezember 2020, bekommen. Lustigerweise funktionierte er damals problemlos mit meinem Windows-Rechner, der einen Bluetooth 5.0 BLE-Dongle hatte, einwandfrei. Mit den Resolve 17 Updates gab es jedoch auch einige Firmware-Updates für den Speed Editor und plötzlich mochte dieser sich nicht mehr per Bluetooth mit meinem Windows-Rechner verbinden. An meinem Mac Mini M1 funktionierte der Speed Editor jedoch nach wie vor einwandfrei und zuverlässig.

Da sich andere Bluetooth-Geräte weiterhin mit meinem Bluetooth 5.0 Dongle verstanden, ging ich von einem Bug in der Firmware des Speed Editors aus. Im BMD-Forum waren die Erfahrungen unterschiedlich: Viele Windows-Nutzer klagten, wie ich, über schlechte oder gar keine Bluetooth-Funktionalität, während einige andere keine Probleme zu haben schienen. Mit meinem Firmen-Notebook von HP funktionierte der Speed Editor auch sofort – nur nicht mit meiner Workstation mit Bluetooth-Dongle.

Ein neuer Bluetooth-Dongle und es klappt mit dem BMD Speed Editor unter Windows

Ich habe Bluetooth neu eingerichtet, Geräte gelöscht, den Dongle direkt neben den Controller platziert usw. Nichts davon brachte den gewünschten Erfolg. Die Lösung war letztlich ein neuer Bluetooth 4.0 Dongle, der TP-Link UB400 Nano USB Bluetooth 4.0 Adapter Dongle für 7,50 Euro. Angesteckt und der Speed Editor war sofort sicht- und nutzbar.

Hätte ich das gleich probiert, wären mir jede Menge Zeit für Fehleranalysen und mögliche Lösungen erspart geblieben.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und du unterstützt damit meine Arbeit. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner