Bringt Adobe bald den kompletten Photoshop auf das iPad?

Mit Lightroom CC und Photoshop Express hat Adobe ja bereits einige Fotoanwendungen für das iPad im Programm. Allerdings ist man z. B. mit Affinity Photo für das iPad auch einiger Konkurrenz ausgesetzt. Offenbar plant man aber, Photoshop mit dem kompletten Funktionsumfang der Desktop-Version auf das iPad zu bringen.

Das schreibt zumindest das Magazin Bloomberg und beruft sich auf die Aussage von Scott Belsky, der wiederum das Produktmanagement für die Produkte der Creative Cloud leitet. Demnach arbeitet man an einer Version von Photoshop für das iPad mit vollem Funktionsumfang. Es heißt auch, dass man mit dem Cloud-first Ansatz auch andere Programme auf das iPad bringen.

Adobe Nutzer im Medien- und Entertainment-Bereich würden demnach immer mehr mit Tablets, statt mit Desktop-Rechnern arbeiten und hätten nach der Möglichkeit gefragt, auch darauf ihre Projekte bearbeiten zu können.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Man will damit wohl auch der steigenden Anzahl an Hobby- und Gelegeheitsanwendern eine weitere Nutzungsmöglichkeit bieten.

 

Wie hat dir diese Art Beitrag (nicht das Produkt!!) gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung!

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (5 andere Leser bewerteten ihn mit: 4,80 von 5 Sternen)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

1 Kommentare zu “Bringt Adobe bald den kompletten Photoshop auf das iPad?

  1. Wär nicht schlecht.Mit LR CC ist man zwar nicht auf dem gleichen stand wie das LR Klassik und was mich auch stört ist das man das LR CC nicht auf dem Smartphone, auf dem iPad, auf dem Laptop und auf dem iMac zur gleichen Zeit nutzen kann. Das heisst, es lässt sich nur auf zwei Geräten Aktivieren. Das finde ich obermühsam und für den Preis absolut nicht gerechtfertigt. Wenn schon eine Cloud Version von LR CC, dann bitte richtig und überall nutzbar.

Schreibe einen Kommentar